Skoda Superb Combi sieht bei Leserwahl

Superb Combi und Octavia Combi holen erste Plätze in der Importwertung

Geschäftskunden sind auch für Autohersteller ein immens wichtiger Käuferstamm. Um so mehr freute es Skoda, dass sowohl der Superb Combi als auch der Octavia Combi bei diesen fleißig Punkte sammeln konnte.

Skoda Superb Combi sieht bei LeserwahlSkoda Superb Combi ©UnitedPictures

Der Skoda Superb Combi und Skoda Octavia Combi bei der Wahl zum Chef-Kombi 2011 verwiesen mit einem souveränen Doppelsieg in der Kategorie Import die Mitbwewerber auf die Plätze. Die an der Wahl teilnehmenden Leser der „Deutschen Handwerks Zeitung“ und vom „handwerk magazin“ ernannten den Superb Combi zum Chef-Kombi des Jahres. Knapp dahinter fuhr der Octavia Combi auf Platz zweit. Die Wähler hatten insgesamt 26 aktuelle Fahrzeuge deutscher und ausländischer Autohersteller zu bewerten.

Chefsache: Superb Combi

Ein Kombinationskraftwagen wie der Skoda Superb Combi erwerben viele Führer von Handwerksbetreiben besonders gern, wenn sie sich für ein Auto entscheiden. Zur Stimmabgabe wurden primär praxisorientierte Entscheider gebeten, die genau wissen, was ein Auto leisten muss, um als Chef-Kombi dienen zu können. Zur Auswahl standen Fahrzeuge der Ober- und Mittelklasse. Die Beurteilung setze sich aus objektiven Kriterien wie Motorenangebot, Grundpreis, Ladevolumen und Umweltfreundlichkeit sowie persönlicher Erfahrungen und der Bewertung der Gestaltung zusammen.

Skoda Superb Combi wird auf IAA ausgezeichnet

Neben dem Superb Combi sicherten sich auch Audi A6 Avant in der Oberklasse und Audi A4 Avant in der Mittelklasse erste Plätze. Damit stellten Modelle aus dem Volkswagen Konzerns die Sieger aller Kategorien
Die Preisverleihung durch VDA-Präsident Matthias Wissmann und Verleger Alexander Holzmann an Skoda Superb Combi und Co. findet anlässlich der IAA am 22. September 2011 um 11:30 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt (CMF) statt.