smart fortwo electric drive

Elektroauto Smart von Mercedes

Ab Mitte November 2009 läuft im französischen Hambach der neue smart fortwo electric drive vom Band. Wie Mercedes weiter mitteilte, ist das Elektroauto smart fortwo der zweiten Generation im Gegensatz zu seinem Vorgänger mit einer innovativen, hoch effizienten Lithium-Ionen-Batterie ausgerüstet.

smart fortwo electric drivesmart fortwo electric drive ©Mercedes-Benz

Die Batterie mit 14 kWh Kapazität stammt von der Fa. Tesla Motors Inc. und ist Platz sparend im Bodenbereich zwischen den Achsen untergebracht, sodass das Raumangebot des intelligenten Zweisitzers vollständig erhalten bleibt. Eine komplette Batterieladung kostet in Deutschland rund zwei Euro und genügt für eine stadtverkehrs-gerechte Reichweite von mehr als ausreichend 115 Kilometern; Untersuchungen haben in Ballungsräumen eine Fahrstrecke von durchschnittlich 30 bis 40 Kilometern pro Tag ergeben. Hierfür dauert der Ladevorgang nur drei Stunden. Eine Nacht am heimischen 220 V Stromnetz reicht in jedem Fall aus, um die Batterie wieder vollständig zu laden.

Für den Smart nutzt Mecedes Tesla-Batterie

Gegenüber anderen Batteriearten bietet die Lithium-Ionen-Technik des smart fortwo electric drive der zweiten Generation entscheidende Vorteile, darunter höhere Leistung, kürzere Ladezeiten, längere Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit. Dazu Marc Langenbrinck, verantwortlich für die Markenführung von smart: „ Sein innovativer batterie­elektrischer Antrieb macht ihn zum idealen Automobil für die Stadt: agil, sparsam und klimafreundlich. Lokal emissionsfreies Fahren im urbanen Umfeld wird damit Realität. Das ist gleichbedeutend mit individuellem Fahrspaß ohne Verzicht.“

smart fortwo electric drive mit 30 kW Leistung

Im Heck arbeitet ein Elektromotor mit 30 kW. Seine 120 Newtonmeter Drehmoment, die direkt beim Start zur Verfügung stehen, sorgen für gute Beschleunigung von 0 auf 60 km/h in 6,5 Sekunden – ebenso schnell wie ein Benziner, den er aus dem Stand heraus zunächst einmal hinter sich lässt. Seine Höchst­geschwindigkeit ist bewusst und stadtgerecht auf 100 km/h begrenzt. . Damit macht smart den lokal emissionsfreien Elektroantrieb zu einer sinnvollen Alternative für die Mobilität im urbanen Raum. Aufgrund der drehmomentlastigen Leistungscharakteristik des Elektromotors kommt der smart fortwo electric drive mit einer einzigen festen Getriebeübersetzung aus, womit Schalten überflüssig wird. Zum Rückwärtsfahren ändert sich die Drehrichtung des Motors.

smart fortwo electric drive komfortabler als smart cdi Diesel

Die Leistungselektronik des smart fortwo electric drive versorgt über einen DC/DC-Wandler das Bordnetz mit Strom aus der Batterie. Außerdem regelt sie beispielsweise auch Heizung und Klimaanlage, um die Batterie so wenig wie möglich damit zu belasten. Maßgeblichen Beitrag dazu leistet die Vorklimatisierung im Stand, wenn das Fahrzeug zu Hause noch aufgeladen wird.
Basis für den neuen smart fortwo electric drive der zweiten Generation ist das smart fortwo coupé/cabrio passion. Diese Ausstattungslinie umfasst neben der Klimaanlage mit automatischer Temperaturregelung und Vorklimatisierung alles, was die beliebte passion-Line auch sonst bietet. Neben der Batterieanzeige zeigt ein Amperemeter den Verbrauch und die durch Rekuperation zurückgewonnene Energie an.

smart fortwo electric drive kaufen ab 2012

Der neue smart fortwo electric drive wird zunächst in Berlin und anderen Metropolen Europas und in den USA an Kunden verleast, die den umweltfreundlichen Trendsetter unter rauen Alltagsbedingungen einem intensiven Praxistest unterziehen werden. Ab 2012 wird er für jeden Interessenten verfügbar sein. Einen zu erwartenden smart fortwo electric drive-Preis gab MCC bisher nicht bekannt.