Spritpreise im Februar

Benzinpreise aktuell auf Rekordhoch

Dass die Benzinpreise aktuell besonders hoch sind, ist bekannt. Billiger tanken als im Februar 2012 konnte man stets zuvor: Im letzten Monat erreichten die Spritpreise ein bisher nie zuvor da gewesenes Niveau.

Spritpreise im FebruarADAC betrachtet aktuelle Spritpreise ©ADAC

Wie der ADAC Online-Benzinpreisvergleich unter www.adac.de/tanken ergab, betrugen die Benzinpreise letzten Monat im Durchschnitt für einen Liter Super E10 im Monats 1,587 Euro, also 5,1 Cent mehr als im Januar. Den höchsten Stand erreichten die Benzinpreise aktuell am 28. Februar: An Markentankstellen und freien Stationen lag im bundesweiten Schnitt der Benzinpreis für einen Liter Super E10 bei 1,635 Euro – so viel wie bislang nie. Um fast zehn Cent billiger tanken konnten jene Autofahrer, die am 5. Februar zuschlugen. Die Spritpreise für einen Liter Super E10 beliefen sich damals auf 1,536 Euro.

Spritpreise verfehlen bisherige Höchstwerte

Auch der Dieselpreis zog stark an. Er betrug im Mittel 1,480 Euro und damit vier Cent mehr als im Januar. Der bisherige Höchstwert von 1,488 Euro/Liter (Juni 2008) wurde damit um 0,8 Cent verfehlt. Am meisten kostete Diesel mit 1,524 Euro je Liter am 22. Februar. Damit war Diesel auch teurer als an jedem anderen Tag dieses Jahres und des ganzen Vorjahres. Der bestehende Rekord vom 5. Juli 2008 (1,538 Euro/Liter) wurde jedoch um 1,4 Cent unterschritten. Billig tanken konnten Dieselfahrer am 1. Februar. Mit einem Durchschnittswert von 1,426 Euro kostete Diesel an diesem Tag 9,8 Cent weniger als am teuersten Tag.

Diesel- und Benzinpreise aktuell eurobedingt

Hauptgrund für den massiven Anstieg der Spritpreise an den Tankstellen waren laut ADAC die auf mitunter über 125 Dollar je Barrel Brent gekletterten Rohölnotierungen. Umgerechnet in Euro war Rohöl sogar teurer als je zuvor. Diese Mehrkosten wurden von den Mineralölkonzernen über die Spritpreise sofort an die Autofahrer weitergereicht, während die Verbraucher von Kostenrückgängen meist erst später profitieren.