Auto News, Auto Magazin
20.05.2011

Starker Frühling für Porsche

Porsche News: 53 Prozent Plus bei Kundenauslieferungen

Im April 2011 kletterten bei Porsche die Kundenauslieferungen weltweit auf 11.741 Fahrzeuge. Damit verbucht die Porsche AG ein sattes Plus von 52,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr.

 
Porsche Cayenne ©2011 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Porsche Cayenne ©2011 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Positive Porsche News: In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2011 stiegen die Auslieferungen insgesamt um 31,5 Prozent. Als Treiber stellte sich vor allem die neue Generation des Porsche Cayenne dar, der mit 19.175 Auslieferungen von Januar bis April seinen Absatz gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelte. So wuchsen bei Porsche auch die Verkäufe in allen wichtigen Regionen kräftig: Nordamerika (USA und Kanada) verbuchte im April mit 3.495 Kundenauslieferungen einen Zuwachs von 77,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Davon gingen 3.172 der Sportwagen in die USA (+ 81,5 %), dem traditionellen Marktplatz Nummer 1 der Zuffenhausener.

Porsche legt auch in Europa zu

Für Europa beinhalten die Porsche News für den vierten Monat des Jahres ein Wachstum von 30,6 Prozent: 3.896 sportliche Fahrzeuge wurden im April 2011 abgesetzt. In Deutschland wuchsen die Auslieferungen um 19,5 % auf insgesamt 1.523 Fahrzeuge. In Asien und den übrigen Regionen der Welt kletterten die Kundenauslieferungen von Porsche um 56,5 Prozent auf 4.029 Einheiten. Besonders stark entwickelte sich China, der mittlerweile zweitwichtigste Markt. Mit einem ungebremsten Zuwachs von 48,8 Prozent gegenüber April 2010 wurden 2.316 Porsche-Modelle ausgeliefert.

Porsche News: Vier Türen hui, zwei Türen pfui

Den Aufschwung von Porsche spiegeln die Ergebnisse der vier Baureihen im vergangenen Monat deutlich wider: 5.998 verkaufte Porsche Cayenne stellen fast eine Verdopplung gegenüber dem Vorjahresmonat dar. Der Porsche Panamera hat mit 2.212 verkauften Einheiten und einem Plus von 14,9 Prozent ebenfalls bedeutsamen Anteil am Erfolgskurs. Im Sportwagen-Bereich konnte der Porsche 911 mit 2.225 Auslieferungen das Vorjahresniveau nahezu beibehalten (- 2,9 %). Die Boxster-Baureihe musste mit 1.306 Verkäufen einen Rückgang von 8,7 Prozent hinnehmen. Ihr Absatz setzt sich aus 762 Porsche Boxster und 544 Einheiten des Porsche Cayman zusammen.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
News