Subaru siegt beim MarkenMonitor 2011

Subaru Händler sehr zufrieden

Subaru ist der bester kleine Importeur in Deutschland: Diesen zweiten Platz im Gesamtranking vergaben die höchst zufriedenen Subaru Händler der Marke.

Subaru siegt beim MarkenMonitor 2011Beim Subaru Händler ©flickr / Pudpuduk

Subaru weist die zufriedensten Händler aller kleinen Importeure und den besten After Sales-Bereich aller Hersteller auf. Das geht aus dem „Schwacke MarkenMonitor 2011“ hervor. Wie im letzten Jahr konnte Allradspezialist Subaru einen klaren Vorsprung und mit der Gesamtnote 2,19 den ersten Platz der kleinen Importfabrikate einfahren. In der Gesamtwertung aller Marken bestätigte Schwacke die sehr hohe Zufriedenheit der Subaru Händler mit der Note 2,19. Der Durchschnitt aller Hersteller und Importeure lag bei 2,78. Wie schon 2010 bekleidet Subaru damit Platz zwei im Gesamtranking.

Top-Platzierung für Subaru im After Sales

Der Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH, Volker Dannath, sieht die Unternehmenspolitik von Subaru angesichts der Beurteilung auf dem richtigen Weg. „Wir wollen mit den Händlern gemeinsam wachsen. Dazu ist eine hohe Zufriedenheit unserer Partner in Vertrieb und Werkstatt ein wichtiges Standbein“, erklärte Dannath, „ohne sie können wir unsere Vorstellungen nicht verwirklichen“. Nur erste Plätze vergaben die Suziki Händler im After Sales. Die Vorjahresnote von 2,09 konnte leicht auf 2,03 verbessert werden. Wie bereits 2010 errang Subaru auch 2011 damit den Spitzenplatz im After Sales.

Glückliche Subaru Händler spornen an

„Ich freue mich, dass wir in allen Kategorien meines Geschäftsbereichs die Händler überzeugen konnten. Das ist eine hohe Auszeichnung und zugleich ein Ansporn für unsere zukünftige Arbeit“, frohlockte Herbert Ott, Vortand After Sales der Subaru Deutschland GmbH. Sowohl bei der Bewertung der Preise wettbewerbsgefährdeter Teile als auch beim Margen-, Bonus-, oder dem Liefersystem schnitt Subaru als Branchenprimus ab. Das gilt auch für die Unterstützung der Subaru Händler durch den Produzenten bei der Werkstattauslastung und der Kulanzregelung bei Neufahrzeugen.