Suzuki Händler kommen 2012 auf 1,0 Prozent Marktanteil

Suzuki Modelle begeistern im Vorjahr 30.843 Kunden

Mit 30.843 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 1,0 Prozent schlossen die Suzuki Autohäuser das Jahr 2012 ab. Damit hielt sich der Allrad- und Kleinwagenspezialist auf stabiler Position. Der Anteil der Suzuki-4×4-Modelle lag 2012 bei 42,52 Prozent.

Suzuki Händler kommen 2012 auf 1,0 Prozent MarktanteilSuzuki Swift X-ITE ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Mit 10.014 Fahrzeugen ist der kompakte City-Flitzer Swift auch 2012 das meistverkaufte aller Suzuki-Modelle in Deutschland. Der Anteil des Suzuki Swift am Gesamtabsatz beläuft sich auf 32,5 Prozent. Dem Swift folgt in der Statistik des Kraftfahrtbundesamtes das sportliche SUV Suzuki SX4 mit einem Anteil von 18,1 Prozent. Insgesamt brachten die Suzuki Händler 5.575 Einheiten des „Urban-Cross-Cars“ mit auf Wunsch erhältlichem intelligentem Allradantrieb im letzten Jahr an den Mann. Die Offroad-Ikone Suzuki Jimny erfuhr auch 2012 große Nachfrage. 4.337 Neuzulassungen und damit 14,1 Prozent innerhalb der Modellpalette entfallen auf den unverwüstlichen 4×4-Zwerg Jimny.

Große wie kleine Suzuki Modelle gefragt

Der größere Suzuki Grand Vitara, wurde im vergangenen Jahr einer Modellpflege unterzogen und überzeugte 3.956 Kunden. Er stellt mit 12,8 Prozent die Nummer vier im Verkaufsranking der Suzuki Händler dar. 3.428 Neuzulassungen, entsprechend einem Anteil von 11,1 Prozent, verbuchte 2012 der Suzuki Splash, der auf angenehme Weise im Straßenbild auffällt und hohen Alltagsnutzen, Komfort, Wirtschaftlichkeit sowie einen unverkennbaren Charakter kombiniert.

Suzuki Händler auch in der Mittelklasse aktiv

Auf den Alto – das kleinste der hierzulande erhältlichen Suzuki Modelle – entfallen 3.069 Neuzulassungen. Auf 3,50 Metern Länge verfügt der Suzuki Alto über zahlreiche Ausstattungsfeatures, die in seinem Segment nicht zum Standard gehören. Die Mittelklasse-Limousine Suzuki Kizashi fand im Jahr 2012 insgesamt 455 Käufer. Mit dem Kizashi richten sich die Suzuki Händler primär an diejenigen Kunden, für die das Auto mehr als lediglich ein Fortbewegungsmittel darstellt und die die geschmackvollen Formgebung, das dynamische Fahrverhalten, die komfortable Ausstattung sowie den attraktiven Preis zu schätzen wissen.