Suzuki Kizashi verkauft sich bestens

Suzuki Händler mit der Limousine sehr zufrieden

Der Suzuki Kizashi wurde auf dem US-amerikanischen Markt im Rahmen der AutoPacific’s Vehicle Satisfaction Awards als bestes Mittelklassemodell ausgezeichnet. Hierzulande verkaufen die Suzuki Händler die Limousine ab 26.990 Euro.

Suzuki Kizashi verkauft sich bestensSuzuki Kizashi ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Der Suzuki Kizashi beeindruckt weltweit die Autokäufer. Bei den AutoPacific’s Vehicle Satisfaction Awards 2011, einer großen Kundenzufriedenheitsstudie des amerikanischen Meinungsforschungsinstituts AutoPacific, wurde das dynamische Flaggschiff der Japaner Kizashi wie schon im Vorjahr zum besten Auto in der Mittelklasse ernannt.
Über 68.000 US-Neuwagenkäufer durften anlässlich der renommierten Studie angeben, wie zufrieden sie mit ihrem neuen Auto sind. Dabei konnten die Befragten Wertungen ihre aktuellen Neufahrzeuge in 48 Kategorien bewerten. Insgesamt verlieh die Jury zwölf Pkw-, 14 Light-Truck- und zwei Sonder-Awards.

Suzuki Kizashi nur mit einem Motor lieferbar

Die Suzuki Händler halten das Topmodell in Deutschland wahlweise mit Front- oder Allradantrieb bereit. Beide Varianten kombinieren das durchaus sportliche Design mit einer dynamische Kraftentfaltung. Befeuert wird der markant gezeichnete, 4,65 Meter lange Suzuki Kizashi von einem kultivierten 2,4-Liter-Benziner. Er mobilisiert 131 kW/178 PS und wartet mit einem Drehmoment von 230 Nm auf. Der Kizashi ist als Fronttriebler mit manueller Sechsgang-Schaltung in der Ausstattungslinie „Sport“ für 26.990 Euro erhältlich. Sein benzinverbrauch beträgt innerorts 10,6 Liter, außerorts 6,3 und kombiniert 7,9. Der kombinierte CO2-Ausstoß beläuft sich auf 183 g/km.

Suzuki Händler bieten auch Allradversion an

Der Suzuki Kizashi ist als Alternative zur frontgetriebenen Version auch mit Allradantrieb, CVT-Automatikgetriebe und Berganfahrhilfe lieferbar. In den Preislisten der Suzuki-Händler 
ist dieser Kizashi mit einem Aufpreis von 3.000 Euro versehen. Mit dem 6-Stufen-CVT und i-AWD steigt der Kraftstoffverbrauch auf 11,3 l/100 km innerorts und 6,6 l außerorts. Kombiniert liegen 8,3 l/100 km an, sodass das große Suzuki Auto mit vier Türen und fünf Sitzen auf durchschnittliche CO2-Emissionen von 191 g/km kommt.