Suzuki Swift ab Herbst erhältlich

Der neue Suzuki wird in Ungarn produziert

Der neue Suzuki knüpft direkt am Vorgänger an – wieder ein sparsamer Kleinwagen. Die vierte Generation vom Suzuki Swift läuft im modernen Werk in Esztergom vom Band.

Suzuki Swift ab Herbst erhältlichDer neue Suzuki Swift ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Der neue Suzuki Kleinwagen lief gestern an. Das moderne Werk der Magyar Suzuki Motor Corporation im ungarischen Esztergom ist weltweit der erste Produktionsstandort, an dem die vierte Generation des meistverkauften Suzuki-Modells gefertigt wird. Den Kleinwagen sollen niedrige Verbrauchswerte, minimale CO2-Emissionen, eine vorbildliche Sicherheitsausstattung und weiterentwickelte dynamische Fahreigenschaften von seinen mannigfaltigen Mitbewerbern im Segment abheben. Das europäisch dominierte Design des Suzuki Swift bringt zudem mehr – freilich optische – Sportlichkeit mit.

Suzuki Swift trotz kleiner Motoren spritzig

Der neue Swift verlässt das Band mit zwei Motorvarianten: Der 1.2-Liter-Benziner mit doppelter variabler Ventilsteuerung (VVT) erweist sich besonders durch sein Downsizing-Konzept beim Kraftstoffverbrauch und bei den Emissionen als sehr zurückhaltend.  Drehmoment und Leistungsentfaltung des Suzuki Motors überzeugen ebenfalls. Der Benzinmotor kommt dem sportlichen Anspruch des neuen Swift nach leistet 69 kW/94 PS. Mit einer Leistung von 55 kW/75 PS verspricht auch die Suzuki Swift 1.3 Liter-Dieselversion dynamisches Vorankommen bei ebenfalls reduzierten Verbrauchswerten.

Der neue Suzuki ist wie erwartet sparsam

Beim Kraftstoffverbrauch glänzt der neue Suzuki mit noch mehr Sparsamkeit: Exakt 5,0 Liter/100 km benötigt der Benziner im kombinierten Modus. Der Common-Rail-Diesel erfordert dank seines optimierten Motormanagements und verringerten Reibungswerten lediglich 4,2 Liter/100 km. Entsprechend verringerten sich die CO2-Emissionen vom Benziner im Vergleich zum Vorgänger um 17 Prozent und betragen nun 116 g/km. Der CO2-Ausstoß vom Suzuki Diesel wurde um neun Prozent auf 109 g/km gedrückt. Beide Motoren des neuen Suzuki Swift erfüllen die Euro-5-Norm.