Suzuki SX4 – Modellpflege im Kompakt-SUV

Suzuki SX4 Crossover kommt mit neuer Front

Der japanische Fahrzeug-Hersteller Suzuki verpasst seinem Kompakt SUV
SX4 einen neuen, umweltfreundlichen Dieselmotor in der
Euro-5-Abgasnorm. Dieser ersetzt den aktuellen 1.9 Diesel aus dem
Fiat-Programm, der vor allem Kleintransporter antreibt.

Suzuki SX4 – Modellpflege im Kompakt-SUVSuzuki SX4 ©Auto-Reporter/Suzuki

Der überarbeiteter Suzuki SX4 wird auf der IAA  in Frankfurt (17.9.-27.9.2009) präsentiert. Das Kompakt-SUV erhält neben einem Front-Facelift vor allem einen neuen Dieselmotor. Außerdem wird das Swift-Sondermodell „limited 25“ gezeigt. Anlässlich der 25-jährigen Modellgeschichte des Swift gratuliert sich Suzuki mit diesem Sondermodell, das etwa mit Alcantara-Sitzbezügen zu den Händlern gelangt. Mit einem Ausblick auf das für 2010 kommende Motorradprogramm und die Marinemotoren krönt Suzuki seinen Messeauftritt.

SX4 1.9 ddis wird von neuer Maschine abgelöst

Der Suzuki SX4 ist zukünftig mit einem neuen 2.0-Liter-Dieselmotor nach Euro-5-Norm ausgestattet. Der Direkteinspritzer mit vier Zylindern leistet 99 kW / 135 PS (bisher 88 kW / 120 PS) und stemmt ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern. Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf 4,9 Liter nach EU-Norm, was CO2-Emissionen von 129 Gramm pro Kilometer bedeutet. Insbesondere soll der neue Motor ein höheres Maß an Laufruhe besitzen als der alte 1.9 ddis, der zudem akustisch hohe Toleranz vom Fahrer abverlangte. Wie der Sedici des Entwicklungspartners Fiat wird der Suzuki SX4 weiterhin in Ungarn gefertigt. Der 1.6 Liter Benziner erhält eine Leistungsspritze von 13 auf 120 PS.

Neuer SX4 2009 erhältlich

Zum neuen Modelljahr erhält der SX4 im Rahmen des Facelifts ein überarbeitetes Frontdesign und anders gestaltete 16-Zoll-Leichtmetallräder. Hinzu kommen verchromte Türgriffe und beleuchtete Lenkrad-Bedienelemente sowie modifizierte Anzeigeinstrumente, Softpad-Auflagen in den Türen sowie einen Lautsprecher in der Armaturenbrettmitte. Zu den Extras des bereits bei den Händlern verfügbar Sondermodells „City“ zählen etwa ein MP3-fähiges CD-Radio mit neun Lautsprechern, Klimaautomatik, beheizbaren Außenspiegel sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keyless Entry and Start“.