Toyota Modelle holen drei Klassensiege im Auto-Umwelt-Ranking

Gold für Yaris Hybrid, Auris Hybrid und Prius

Die umweltverträglichsten Autos kommen von Toyota: Mit dem kleinen Yaris Hybrid, dem neuen Auris Hybrid und dem Prius siegen gleich drei Toyota Modelle im aktuellen Umweltranking des Fachblattes Auto Test und des unabhängigen Instituts ÖKOTREND.

Ihr hocheffizienter Hybridantrieb macht die Toyota Modelle jeweils zu den sparsamsten Vertretern ihrer Klasse. So kommt der Yaris Hybrid mit 94,7 Punkten auf die höchste Bewertung aller geprüften Fahrzeuge. Als erste Kleinwagen mit Vollhybridantrieb glänzt der Toyota Yaris Hybrid mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 3,5 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von lediglich 79 g/km entspricht.

Toyota Hybrid-Veteran Prius fährt fast zwei Siege ein

Der neue Auris Hybrid, der am 19. Januar 2013 mit abermals verbessertem Antriebsstrang in die Showrooms der Toyota Händler rollt, teilt sich mit 94,3 Punkten den Sieg in der Kompaktklasse mit dem Lexus CT 200h. Beide Fahrzeuge liegen auch in der Gesamtwertung ganz vorn. Der Prius komplettiert mit 94,2 Punkten den Hattrick der Toyota Modelle, die Mittelklasse entscheidet der Toyota Hybrid-Veteran mit großem Abstand für sich. Bei den Kompakt-Vans schrammt der bis zu siebensitzige Prius+ außerdem nur knapp am Klassensieg vorbei.

Toyota Modelle von Produktion bis Wiederverwertung bewertet

Das Umweltinstitut ÖKOTREND beurteilt die Toyota Modelle und ihre Konkurrenten in seinem Auto-Umwelt-Ranking seit 1995 hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Umwelt über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So werden neben dem Spritverbrauch unter anderem Kriterien von der Herstellung, Beschaffung und Logistik bis hin zum Recycling in der Bewertung berücksichtigt, doch auch die Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung durch en jeweiligen Automobilhersteller fließt ins Urteil mit ein.