Umweltschutz: Doppelsieg für Mercedes-Benz

Mercedes S- und M-Klasse sind die Umweltfreundlichsten

Das Institut „ÖkoTrend“ hat den S 250 CDI BlueEFFICIENCY und den ML 250 BlueTEC 4MATIC zu den umweltschonendsten Autos ihres Segments gekürt. Das Fachblatt „Auto Test“ prämierte die beiden Mercedes-Benz Modelle daher als „Sieger in Grün“ aus.

Umweltschutz: Doppelsieg für Mercedes-BenzMercedes ML 250 BlueTEC 4MATIC ©2011 Daimler AG

Mercedes S 250 CDI BlueEFFICIENCY und ML 250 BlueTEC 4MATIC gewannen 2011 in der Luxusklasse und in der SUV-Kategorie Seit 1997 gibt das Institut ÖkoTrend in jedem Jahr ein Auto-Umwelt-Ranking heraus. Dafür benotet das Institut auf Grundlage von mehreren zehntausend Daten umfangreich die Umweltverträglichkeit von etwa tausend Automodellen in zwölf Kategorien. Die strenge Beurteilung berücksichtigt Verbrauch, Schadstoffe, Herstellung, Logistik, Recycling und das Umweltmanagement der Hersteller ein.

Mercedes S- und M-Klasse gehen sparsam mit dem Kraftstoff um

Die beiden Mercedes-Benz Modelle prämierte übrigens nicht irgendwer – Das „Institut für Umweltforschung Öko-Trend“ wurde von der Bergischen Universität Wuppertal gegründet (www.oeko-trend.de). Die „AUTO TEST SIEGER in GRÜN!“ haben eine  sehr geringen Spritverbrauch: Der Mercedes S 250 CDI BlueEFFICIENCY genehmigt sich kombiniert 5,7 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 149 g/km entspricht. Der Mercedes ML 250 BlueTEC 4MATIC benötigt 6,0 Liter auf 100 Kilometer, was einer CO2-Emission von 158 g/km gleichkommt.

Mercedes-Benz setzt auf modernen Selbstzünder

Die Siegertypen von Mercedes-Benz sind dennoch nicht unsportlich: Beiden beschert ein 2.143 ccm großer Vierzylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung eine Leistung von 150 kW (204 PS) sowie stellt ein sattes Drehmoment von 500 Nm. Damit spurtet der Mercedes S 250 CDI BlueEFFICIENCY in 8,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h; der Mercedes ML 250 BlueTEC 4MATIC braucht für den Standardsprint 9,0 Sekunden.