Viel zu tun für die Skoda Händler

Skoda Deutschland erwartet Rekordabsatz

Skoda Deutschland fährt einem neuen Bestwert entgegen: Bis Jahresende sollten die Verkäufe auf 128.000 Einheiten anziehen – rund 13 Prozent mehr als im Vorjahr (113.323 Einheiten). Nur 2009 brachte die staatliche Abwrackprämie noch mehr Verkäufe (162.328 Einheiten).

Viel zu tun für die Skoda HändlerSkoda Octavia ©Škoda Auto Deutschland GmbH

„Besonders gefragt ist unsere Marke bei Privatkunden“, hob Hermann Schmitt, Sprecher der Geschäftsführung der Skoda Auto Deutschland GmbH, kürzlich vor Journalisten in Frankfurt hervor. Auf der Beliebtheitstabelle privater Käufer belegen die Modelle der tschechischen VW-Tochter inzwischen nach Volkswagen, Mercedes-Benz, Opel und BMW Platz fünf – mit steigender Tendenz. 65 Prozent aller Kunden, die einen neuen Skoda kaufen, halten dem Hersteller mit dem geflügelten Pfeil im Emblem die Treue. Genauso hoch ist der Satz jener, die als Fahrer anderer Marken erstmals einen Kaufvertrag beim Skoda Händler unterzeichnen.

Skoda Deutschland verzeichnet enorme Zuwächse

Die hohen Zuwächse der Skoda Händler sind nach Angaben von Schmitt umso beachtlicher, da Skoda seit knapp zwei Jahren kein neues Modell in den Handel gebracht hat. Eine kräftig zunehmende Nachfrage verbuchte Skoda Deutschland im laufenden Jahr bei sämtlichen Modellreihen. Sie erstreckt sich von sieben Prozent beim Skoda Fabia über neun Prozent beim Roomster bis zu 40 Prozent beim Yeti. Der Skoda Octavia legte um 13, der Superb um acht Prozent zu. Damit gelang es Skoda, seine Stellung als Importeur Nummer eins in Deutschland im dritten Jahr in Folge weiter zu festigen.

Neue Modelle beim Skoda Händler

Skoda Deutschland geht im Rahmen Angesichts der herannahenden Modelloffensive, die im Frühjahr 2012 mit dem neuen Kleinstwagen Skoda Citigo eingeläutet und danach mit einer neuen kompakten Limousine, die zwischen Fabia und Octavia positioniert ist, weitergeführt wird, ambitionierten Zielen nach. „Langfristig streben wir einen signifikanten Zuwachs bei unseren Verkäufen an“, nannte Schmitt zuversichtlich die Erwartungen an die Skoda Händler.