Volkswagen Nutzfahrzeuge in Europa zunehmend gefragt

Auslieferungen der VW Transporter auf Vorjahresniveau

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat das Jahr 2014 in seinen europäischen Kernmärkten mit einem Auslieferungsplus eingeläutet. In Gesamteuropa stieg der Absatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 1.300 auf  21.600 leichte Nutzfahrzeuge an Kunden aus.

Volkswagen Nutzfahrzeuge in Europa zunehmend gefragtVW Amarok ©Volkswagen AG

Die weltweiten Auslieferungen der VW Nutzfahrzeuge überschritten mit 37.520 Einheiten das Vorjahresniveau marginal. „Unsere starken Produkte sind in den europäischen Volumenmärkten und besonders in unserem wichtigen Heimatmarkt gut gestartet“, freute sich Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Volkswagen Nutzfahrzeuge hierzulande besonders begehrt

In Westeuropa nahmen die Verkäufe der VW Transporter-Modelle im Januar 2014 um 5,7 Prozent auf 18.900 Fahrzeuge. Absatzstärkster europäischer Markt für Volkswagen Nutzfahrzeuge war im Januar 2014 Deutschland. Hier kletterten die Auslieferungen von Caddy, T5, Crafter und Amarok um satte 15,3 Prozent auf 7.200 Exemplare.

VW Transporter-Absatz legt auch in Osteuropa zu

Auch in Großbritannien stiegen die Auslieferungen der Volkswagen Nutzfahrzeuge um 10,9 Prozent auf 2.450 Einheiten. In Osteuropa nahmen die Verkäufe der Marke um 13,9 Prozent auf 2.700 Fahrzeuge zu. In der aktuell wirtschaftlich schwierigen Region Südamerika wiederum gingen die Auslieferungen um 14,4 Prozent auf 10.400 VW Transporter zurück.