VW eco up! und VW Passat TSI EcoFuel gewinnen Ökoranking

VW Modelle punkten mit umweltschonendem Lebenszyklus

AUTO TEST und ÖKOTREND haben den VW eco up und den VW Passat 1.4 TSI EcoFuel zu den umweltfreundlichsten Autos ernannt. Die jährliche Bewertung berücksichtigt den kompletten Lebenszyklus eines Autos – von der Produktion bis zum Recycling.

VW eco up! und VW Passat TSI EcoFuel gewinnen ÖkorankingVW eco up ©Volkswagen AG

Gleich zwei VW Modelle wurden in der jährlichen Untersuchung prämiert: Der VW eco up lag im Kleinstwagen-Segment vorn, während der VW Passat 1.4 TSI EcoFuel die Obere Mittelklasse für sich entschied. In der ÖKOTREND-Auto-Umwelt-Bewertung werden diverse Umweltaspekte über den gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs gründlich analysiert. Neben Spritverbrauch, Geräusch- und Schadstoffemissionen fließen auch ökologische Punkte wie Produktion, Beschaffung, Logistik und Recycling sowie Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung durch den Hersteller detailliert in die Bewertung mit ein.

VW eco up und VW Passat 1.4 TSI EcoFuel zahlreich dekoriert

Der VW eco up, der wegen seines geringen CO2-Ausstoßes von 79 g/km zu den saubersten Autos der Welt zählt, hat bereits vier Umweltauszeichnungen gewonnen: Neben dem Titel „Gesamtsieger“ in der VCD Auto-Umweltliste 2012 wurde der erdgasbetriebene up! mit dem ACV mobil Umweltpreis ausgezeichnet. Das größere der ausgezeichneten VW Modelle ist ebenfalls ein Gewinnertyp: Der Passat TSI EcoFuel wurde etwa „Gelber Engel 2012“ in der Kategorie „Auto der Zukunft“, und holte die 5-Sterne-Auszeichnung beim ADAC EcoTest, drei Awards bei der Challenge Bibendum 2011 sowie vor kurzem die vierte Auszeichnung hintereinander als „Bestes Umweltfahrzeug“ des schwedischen Autoclubs „Gröna Bilister“.

Produktion der VW Modelle soll sparsamer werden

Nicht nur bei VW eco up und VW Passat 1.4 TSI EcoFuel legte Volkswagen großen Wert auf ökologische und ressourceneffiziente Produktionsverfahren. So hat sich Volkswagen Pkw mit dem Programm „Think Blue. Factory.“ klare Ziele gesetzt: Bis 2018 soll in allen VW Werken die Umweltbelastung um 25 Prozent je Fahrzeug reduziert werden. Das gilt vor allem für den Einsatz von Energie und Wasser sowie den CO2-Ausstoß in der Herstellung.