VW Händler steigern Auslieferungen per Oktober um 11,2 Prozent

Von Januar bis Dezember fanden 4,72 Millionen VW Neuwagen einen Kunden

Die Marke Volkswagen Pkw konnte von Januar bis Oktober mit 4,72 Millionen 11,2 Prozent mehr VW Neuwagen als im Vorjahreszeitraum an Kunden ausliefern. Im vergangenen Monat setzten die VW Händler 501.300 Pkw ab, ein Plus von 16,3 Prozent gegenüber Oktober 2011.

VW Händler steigern Auslieferungen per Oktober um 11,2 ProzentVW Händler bei Nacht ©flickr / Mike Knell

„Vor allem außerhalb von Europa haben wir im Oktober teilweise deutlich zugelegt. Das Bild in Europa gestaltet sich hingegen weiterhin schwierig. Gerade die Märkte in Westeuropa benötigen unsere volle Aufmerksamkeit. Hier ist der neue Golf, das meistverkaufte Auto Europas, mit über 40.000 Vorbestellungen hervorragend in den Markt gestartet“, kommentierte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, den Absatz der VW Händler.

Europäische VW Händler leiden teils unter der Gesamtlage

In Gesamteuropa hielt Volkswagen Pkw von Januar bis Oktober das hohe Niveau von 1,44 (1,44; +0,5 Prozent) Millionen Fahrzeugen. Wachstum verzeichneten speziell die zentral- und osteuropäischen VW Händler, deren Verkäufe um 28,8 Prozent auf 223.100 Fahrzeuge kletterten. In Russland, dem größten Einzelmarkt der Region, legte der Absatz der VW Neuwagen um 50,8 Prozent auf 137.200 Einheiten zu. In Westeuropa (ohne Deutschland) sanken die Auslieferungen wegen der widrigen Lage auf den Gesamtmärkten um 6,0 Prozent auf 719.100 Pkw. Die deutschen VW Autohäuser lieferten Volkswagen Pkw in den ersten zehn Monaten mit 501.300 Einheiten 0,6 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahr aus.

VW Neuwagen in Übersee stark gefragt

Die VW Händler der Region Asien-Pazifik fuhren von Januar bis Oktober ein Auslieferungsplus von 17,4 Prozent ein und händigten 1,89 Millionen Pkw an Kunden aus. Auf China samt Hongkong als größten dortigen Einzelmarkt stiegen die Verkäufe um 18,4 Prozent auf 1,71 Millionen Einheiten. Auch in der neuen Welt entwickelte sich der Absatz per Oktober äußerst positiv. So legten die VW Neuwagen-Auslieferungen in der Region Nordamerika um 25,6 Prozent auf 508.500 zu. Speziell in den USA wuchs Volkswagen Pkw mit 35,6 Prozent kräftig und überreichte 357.400 Fahrzeuge an Kunden. In Südamerika steigerten sich die Verkäufe um 8,9 Prozent auf 699.600VW Modelle.