VW Händler verbuchen 10,5 Prozent Auslieferungsplus von Januar bis März

Im ersten Quartal erstmals über 1,3 Millionen VW Neuwagen ausgehändigt

Die Marke Volkswagen Pkw konnte ihre Verkäufe in den ersten drei Monaten des Jahres erheblich steigern und erstmalig in einem ersten Quartal 1,36 (Januar – März 2011: 1,23; +10,5 Prozent) Millionen VW Neuwagen ausliefern.

VW Händler verbuchen 10,5 Prozent Auslieferungsplus von Januar bis MärzVW Händler ©flickr / John Steven Fernandez

Die VW Händler verbuchten für den Einzelmonat März ebenfalls einen Auslieferungsrekord: 536.600 (März 2011: 468.100; +14,6 Prozent) Pkw gingen in Kundenhand – und damit erstmals in einem Monat über eine halbe Million VW Neuwagen. „Die Marke Volkswagen Pkw hat ihre Auslieferungen auch im März auf hohem Niveau nochmals gesteigert. Während sich die europäischen Märkte als weiterhin schwierig zeigten, haben wir in Nordamerika und Asien deutlich zulegen können“, teilte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, gestern in Wolfsburg mit.

Europäische VW Händler unterschiedlich erfolgreich

VW Neuwagen erfuhren trotz der aktuellen Situation in Süd- in Gesamteuropa im ersten Quartal gesteigerte Nachfrage auf 441.800 (420.400; +5,1 Prozent) Einheiten. Während der Absatz in Westeuropa (ohne Deutschland) geringfügig auf 232.600 (241.600; -3,7 Prozent) Pkw sank, legten die Auslieferungen in Zentral- und Osteuropa stark um 61,8 Prozent auf 60.200 (37.200) Wagen zu. Sehr beachtlich entwickelten sich die Verkäufe der russischen Volkswagen Händler und verdoppelten sich auf 35.800 (16.800; +113,1 Prozent) Einheiten. Die deutschen VW Händler übergaben 149.000 (141.500; +5,3 Prozent) Autos an Neukunden.

Steigender VW Neuwagen-Absatz in Übersee 

Zuwachs verzeichneten die VW Vertragshändler auch außerhalb von Europa. In der Region Asien / Pazifik freute sich Volkswagen Pkw per März über ein Auslieferungsplus von 13,7 Prozent und händigte 540.600 (475.500) Autos an Kunden aus. In China samt Hongkong, dem größten Einzelmarkt lieferten die VW Händler im gleichen Zeitraum 483.400 (429.500; +12,5 Prozent) Neuwagen aus. Auch in Nordamerika entwickelten sich die Verkäufe in den ersten drei Monaten des Jahres sehr positiv. So steigerten die VW Autohäuser in den USA und Kanada ihre Auslieferungen um 27,6 Prozent auf 135.700 (106.300) Fahrzeuge.