VW Touareg ist „Allradauto des Jahres 2011“

Touareg geht siegreich aus Leserwahl hervor

Der VW Touareg wurde durch die Leser von Auto Bild Allrad, Europas größtem Allradmagazin, abermals zum Gesamtsieger der Klasse der „Geländewagen und SUV von 40.000 bis 60.000 Euro“ gekürt.

VW Touareg ist „Allradauto des Jahres 2011“VW Touareg ©UnitedPictures

Der VW Touareg konnte ausreichend viele 119.432 der teilnehmenden Leser von sich und seiner faszinierend vielseitigen Interpretation der SUV-Idee zu einer Stimmabgabe zu seinen  Gunsten überzeugen. Die Preisverleihung wurde am Ende der letzten Woche in der neuen Klassik Stadt Frankfurt ausgetragen. Dr. Jochen Böhle, Leiter Technische Projektleitung Touareg, nahm den Preis entgegen. Damit erhielt das on- wie offroad hervorragend ausgerüstete Oberklasse-SUV von Volkswagen diese prestigeträchtige Auszeichnung – nach den Siegen 2003 und 2005 – nun bereits zum dritten Mal.

VW Touareg sammelt die meisten Leserstimmen

Dem VW Touareg leisteten die zeitgemäßen, um bis zu 25 Prozent sparsameren Motoren sowie die große Anzahl neuer Assistenz- und Sicherheitssysteme bei der Überzeugung Schützenhilfe. Die Konkurrenz des Touareg war auch in diesem Jahr wieder ausgesprochen gut aufgestellt; dennoch gelang es dem Volkswagen, seine Mitbewerber auf die Plätze zu verweisen. Insgesamt hatten die Leser in diesem Jahr aus 136 Fahrzeugmodelle in 9 Kategorien zu wählen.

Touareg auch als Hybrid erhältlich

Als erster Volkswagen ist der Touareg zudem mit einem Hybridantrieb – V6 TSI plus E-Motor – verfügbar. Mit einem Verbrauch von nur 8,2 Litern Benzin sticht der VW Touareg Hybrid unter den voll geländetauglichen SUV mit Benzinmotor deutlich hervor. Bis 50 km/h kann er rein elektrisch und damit emissionsfrei gefahren werden. Als der VW Touareg 2010 in der Hybrid vorgestellt wurde, erhielt er im letzten Jahr prompt von den Lesen der Auto Bild Allrad den Preis „Allrad-Innovation des Jahres“.