VW Transporter weltweit zunehmend gefragt

Volkswagen Nutzfahrzeuge legen in den ersten sieben Monaten 2012 um 4,7 Prozent zu

Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte bis Ende Juli 317.300 Stadtlieferwagen, Transporter und Pickups an Kunden in aller Welt aus. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum (Januar bis Juli 2011: 303.200) bedeutete dies eine Steigerung von 4,7 Prozent.

VW Transporter weltweit zunehmend gefragtVW Amarok ©Volkswagen AG

Die weltweiten Auslieferungen des VW Amarok kletterten um 22,5 Prozent auf 43.300 Einheiten (Januar – Juli 2011: 35.400), die des VW Crafter um 39,0 Prozent auf 27.800 Exemplare (Januar – Juli 2011: 20.000). Die VW T5-Modelle legten um 3,4 Prozent auf 95.700 Auslieferungen zu (Januar – Juli 2011: 92.500). Der Absatz der VW Transporter vom Typ Caddy gingen weltweit um 1,1 Prozent auf 91.300 Fahrzeuge zurück (Januar – Juli 2011: 92.300). „Wir freuen uns sehr über diese kontinuierlich positive Entwicklung und sehen, dass unsere Arbeit zu guten Ergebnissen führt. Die weitere Entwicklung auf den Märkten werden wir genau beobachten und vorausschauend handeln“, erklärte Bram Schot, Vertriebschef von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

2012 hierzulande bislang 74.700 VW Transporter verkauft

In Westeuropa erhöhten sich die Auslieferungen von Volkswagen Nutzfahrzeuge von Januar bis Juli 2012 um 2,7 Prozent auf 169.400 Fahrzeuge (Januar – Juli 2011: 164.800). In Osteuropa kletterte die Anzahl der Auslieferungen bis Ende Juli ebenfalls, und zwar um 28,0 Prozent auf 24.200 Fahrzeuge (Januar – Juli 2011: 18.900). Der deutsche Heimatmarkt erwies sich in den ersten sieben Monaten 2012 mit einem Plus von 5,7 Prozent auf 74.700 Auslieferungen an Kunden (Januar – Juli 2011: 70.700) als volumenstärkste europäische Absatzplatz für VW Transporter jeder Art.

VW Nutzfahrzeuge auch auf der südlichen Hemisphäre begehrt

In Südamerika übergab VW Nutzfahrzeuge mit 80.900 Auslieferungen 0,8 Prozent weniger Fahrzeuge an Kunden (Januar – Juli 2011: 81.600). Hier legte der immer noch gebaute VW T2 um 2,7 Prozent auf 15.300 Auslieferungen zu (Januar – Juli 2011: 14.900). In Afrika steigerte Volkswagen Nutzfahrzeuge die Auslieferungen um 25,6 Prozent auf 11.700 Einheiten (Januar – Juli 2011: 9.300), in der Region Asien-Pazifik kommen 10.000 ausgelieferte VW Transporter einem Zuwachs von 61,8 Prozent gleich (Januar – Juli 2011: 6.200).