Zufriedenheit der Peugeot Händler legt deutlich zu

Peugeot Gebrauchtwagen-Bereich auf Platz 1 der großen Importmarken

Im neuen Schwacke-Markenmonitor wurden 28 Merkmale in fünf Kategorien beurteilt. Die Peugeot Händler landeten bei der Gesamtzufriedenheit unter den Top-3-Aufsteigern, was besonders der hohen Zufriedenheit mit der Kompetenz des Außendienstes zu verdanken war.

Zufriedenheit der Peugeot Händler legt deutlich zuPeugeot Gebrauchtwagen-Sparte liegt vorn ©PEUGEOT Deutschland Gm

Im aktuellen Schwacke-Markenmonitor kommt Peugeot Deutschland in der Kategorie Gebrauchtwagen den ersten Platz unter den großen Importmarken. Damit zählt die Löwenmarke zu den klaren Gewinnern der Händlerzufriedenheitsstudie. Ermittelt wurden die Punkte Unterstützung bei der Gebrauchtwagen-Vermarktung, Gebrauchtwagengarantie des Herstellers sowie Gebrauchtwagenbörse des Herstellers. Während alle 28 im Schwacke-Markenmonitor erfassten Fabrikate ihr Ergebnis im Gebrauchtwagenbereich im Schnitt um lediglich 0,12 Punkte steigern konnten, schaffte die Peugeot Gebrauchtwagen-Sparte einen Sprung um 0,36 Punkte gegenüber Vorjahr.

Nicht nur die Peugeot Gebrauchtwagen können punkten

Das Ergebnis kommentierte Jörn Sebening, Leiter Vertrieb Gebrauchtwagen bei Peugeot Deutschland: „Wir freuen uns über das Vertrauen der Peugeot Partner in den Gebrauchtwagenbereich. Wir sehen darin auch eine Bestätigung unseres auf Qualität fokussierten Gebrauchtwagenprogramms.“ Neben den Peugeot Gebrauchtwagen konnte die Marke in der Umfrage auch insgesamt zulegen. Die Analyse listet die Franzosen in der Gesamtbewertung in den drei Top-Aufsteigern 2012: „Bei der Gesamtzufriedenheit ging es um 0,26 Prozent aufwärts“, notiert das Fachblatt „Autohaus“, das den Markenmonitor publiziert. Vor allem die Kompetenz des Außendienstes benoteten die Peugeot Händler äußerst positiv.

Die Meinung der Peugeot Händler war gefragt

Der Schwacke-Markenmonitor wurde in diesem Jahr bereits zum 15. Mal von Eurotax-Schwacke in Kooperation mit Prof. Willi Diez vom Institut für Automobilwirtschaft der Hochschule Nürtingen-Geislingen erstellt. Dabei werden deutschlandweit Peugeot Händler und selbstverständlich auch die weiterer Automarken um ihre Beurteilung zu insgesamt 28 Aspekten in den fünf Kategorien Produkt und Marke, Vertriebspolitik, Gebrauchtwagen, After Sales sowie Netzpolitik und allgemeine Zusammenarbeit gebeten. In der Autobranche konnte sich der Schwacke-Markenmonitor seit dem Jahr 1998 als feste Größe etablieren.