Audi Händler feiern Rekord-September

Audi Händler feiern Rekord-September

Die Audi Händler geben unverändert Vollgas: Mit gut 159.950 Auslieferungen und einem Wachstum von 6,4 Prozent verbuchte die Marke mit den vier Ringe den 57. Rekordmonat in Folge und zugleich den besten September in der Unternehmensgeschichte.

A6140059_medium

Damit legten die weltweiten Auslieferungen der Audi Händler von Januar bis September um 10,0 Prozent auf rund 1.298.650 Fahrzeuge zu. „Mit knapp 1,3 Millionen Auslieferungen in neun Monaten haben wir eine neue Bestmarke gesetzt. Vor allem die Dynamik der nordamerikanischen Märkte ist ein wesentlicher Pfeiler dieses Wachstums“, erklärte Luca de Meo, Vorstand für Vertrieb der AUDI AG. „Bis Ende des Jahres wollen wir in den USA, Kanada und Mexiko insgesamt erstmals mehr als 200.000 Audi an Kunden übergeben.“ So gab es bislang in Nordamerika ein sattes Plus von 17,6 Prozent zu feiern. Bedeutende Impulse für die Performance in den USA, Kanada und Mexiko gingen vom die Audi SUV-Programm aus. Im September entfielen dort über ein Drittel der Verkäufe auf ein Audi Q-Modell.

Sparsame Audi Modelle in Deutschland gefragt

Unter den großen Absatzmärkten der Audi Modelle in Europa lag Spanien im September in punkto Wachstumsdynamik vorn: Hier kletterten der Absatz zuletzt um 9,4 Prozent auf 2.476 Exemplare. Die Verkäufe der deutschen Audi Händler nahmen im September vor allem durch starke Nachfrage im gehobenen Segment um 2,2 Prozent auf 21.703 Einheiten zu. Die Auslieferungen des Audi A6 wuchsen gegenüber dem Vorjahresmonat um über 700 Automobile. Hieran waren vor allem die effizientesten Mitglieder der A6-Familie beteiligt: Mehr als jeder dritte ausgelieferte A6 ist ein „ultra“. Seit September kann die neue A6-Generation in jedem Audi Autohaus bestellt werden.

Audi Händler in Asien sehr erfolgreich

In den mittelgroßen Märkten legten die Audi Neuwagen im September erneut die Türkei und Brasilien mit 72,7 beziehungsweise 60,0 Prozent enormes Wachstum vor. Mit 11.439 Auslieferungen seit Jahresbeginn konnten die türkischen Audi Händler ihren Absatz in den letzten fünf Jahren fast verdreifachen. Auch in der asiatisch-pazifischen Region erhöhte Audi die Absatzbilanz auf jedem Volumen-Markt. In Japan, Südkorea und Australien fuhren die Audi Modelle mit 11,7 und 35,0 sowie 30,7 Prozent im September zweistellige Zuwächse ein. In China stiegen die Verkäufe um 13,4 Prozent auf 51.614 Audi Pkw – damit endete der September auch im Reich der Mitte als Rekordmonat.

Bild: Absatztreiber Audi A6 Avant ultra ©AUDI AG