125 Jahre Automobilgeschichte füllen Mercedes Museum

Volles Haus im Mercedes-Benz Museum

Das Mercedes Museum gehört zu den meistbesuchtesten Museen Deutschlands. Im Jahr 2010 waren 650.000 Besucher im Mercedes-Benz Museum zu Gast.

125 Jahre Automobilgeschichte füllen Mercedes MuseumMercedes Museum ©2010 Daimler AG

Das Mercedes Museum schließt das Jahr 2010 erfolgreich ab: 650.000 Besucher wurden in diesem Jahr gezählt. Damit sind seit der Eröffnung im Mai 2006 mehr als 3,4 Millionen Menschen im Mercedes-Benz Museum gewesen. Neben der Gesamtbesucherzahl wuchs in 2010 auch der Anteil ausländischer Gäste mit 27 Prozent knapp auf das Doppelte an. „Dass wir in unserem fünften Jahr die Besucherzahl noch einmal steigern konnten, macht uns schon ein wenig stolz“, freut sich Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic. „Es zeigt, dass unser Konzept aufgeht. Neben dem Rundgang durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Automobils haben wir in 2010 faszinierende Sonderausstellungen und zahlreiche Events präsentiert.“

Höhepunkte im Mercedes Museum

Im Mercedes Museum Stuttgart sorgten neben der Sonderausstellung Supersportwagen einige Großveranstaltungen für Besucherandrang: Erstmals befand sich beim das Mercedes-Benz Museum die Hauptbühne der jazzopen stuttgart. Mit der Lounge vor dem Mercedes Museum und dem Open Air Kino stellten die Freiluftkonzerte die Höhepunkte im Museumssommer 2010 dar. Kulinarisch ging es auf die Mercedes-Benz Sternennächte im Februar, Juli und Oktober und dem Sonntagsbrunch heiß her. Dem Sport machte das Museum in diesem Jahr gleich zweimal alle Ehre: Nach Präsentation vom neuen Formel 1-Team Mercedes GP Petronas stellte der DFB im Mai die Auswahl für die Fußballweltmeisterschaft im Mercedes-Benz Museum Stuttgart vor.

Gruppen im Mercedes-Benz Museum

Das Mercedes Museum wurde in diesem Jahr ferner von fast geführten 3.500 Gruppen besucht. Neben der klassischen Automobilführung zählen auch Fokustouren wie Architektur, Motorsport, Nutzfahrzeuge oder Technik zum Führungsangebot. Mehr als 3.800 Gruppen besuchten das Mercedes-Benz Museum ohne Guide, davon 1.900 Schulklassen mit über 59.000 Schülern. Das Angebot für Lehrer und Schulklassen wurde in 2010 interessant erweitert: Sechs verschiedene Themenhefte, die inhaltlich an die Curricula von Baden-Württemberg angepasst sind, unterstützen den Besuch durch 125 Jahre Automobilgeschichte mit unterschiedlichen Hauptgehalten. Die Schülermedien sind für diverse Stufen verfügbar.