29 Nationen feiern 50 Jahre Lamborghini

Rund 40 Prozent ältere Lamborghini Modelle

Der Grande Giro Lamborghini 50° Anniversario, die größte Zusammenkunft aller Zeiten von Lamborghini Fahrern zum 50-jährigen Firmenjubiläum startet heute um 10 Uhr früh in Mailand auf der Piazza Castello: eine gut 4 km lange Kolonne mit insgesamt ca. 190.000 PS.

29 Nationen feiern 50 Jahre LamborghiniLamborghini Modelle in Mailand © Automobili Lamborghini Holding

Insgesamt 350 Lamborghini Modelle, davon 320 pilotiert von ihren Besitzern aus aller Welt und etwa 30 weitere Fahrzeuge, besetzt mit Journalisten und Gästen, mobilisieren bei der Geburtstagsausfahrt über 700 Personen. Fans und zahlreiche Schaulustige waren bereits seit Montagabend beim Abladen der Fahrzeuge aus Übersee und seit gestern Morgen der Registrierung und Einfahrt der auf dem Landweg in den Parc fermé reisenden Lamborghini Modelle zugegen.

Internationale Lamborghini Fans in Mailand

Eine Fotografie aller teilnehmenden Lamborghini zeigt die 29 Nationen der Jubiläumsgäste. Zahlenmäßig am stärksten vertreten ist Großbritannien mit 71 Fahrzeugen. Es folgen Italien, Deutschland und die Schweiz mit über 30 Sportwagen pro Nation. Dazu reihen sich 21 Fahrzeuge aus den USA und 17 aus China ein. Weitere Teilnehmer kommen aus Australien, Belgien, Frankreich, Monaco, den Niederlanden, Hong Kong, Indonesien, Irland, Japan, Kanada, Kuwait, dem Libanon, Liechtenstein, Luxemburg, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, Singapur, Südkorea, Taiwan, Tunesien und der Ukraine.

Fast alle Lamborghini Modelle sind vertreten

Der jüngste teilnehmende Lambo-Treter kommt aus Kuwait und ist 22 Jahre alt, ein 75-Jähriger Franzose ist der älteste Teilnehmer. Die Tour begleiten auch zahlreiche Lamborghini Oldtimer. Hierzu gehören ein LM 002, zwei Jarama, drei 350 GT,  fünf 400 GT, sechs Urraco, acht Espada, 15 Countach sowie 17 Miura. Nicht ganz so betagt sind die 21 Diablo und 36 Murciélago. Das am häufigsten gemeldete Fahrzeug ist mit 123 Exemplaren der Lamborghini Gallardo, der erfolgreichste Kampfstier in der Unternehmensgeschichte.