302 Hyundai Modelle für den FIFA Confederations Cup 2013

Von Veloster bis H100 sind im Fuhrpark alle Fahrzeuggrößen vertreten

Die Hyundai Motor Company ist offizieller Automobil-Partner der FIFA WM 2014 in Brasilien. Im Estádio Nacional Mané Garrincha in Brasilia wurde am 30. Mai 2013 die Fahrzeugflotte für den vorbereitenden FIFA Confederations-Cup 2013 übergeben.

302 Hyundai Modelle für den FIFA Confederations Cup 2013Der brasilianische Hyundai HB20 ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Beim Confederations Cup werden 302 Hyundai Modelle in Brasilien eingesetzt. Die Veranstaltung, die im Austragungsland der Fußball-WM ein Jahr vor dem Großereignis ausgetragen wird, dient als Testlauf für alle Einrichtungen und Abläufe. Hyundai nutzt die Gelegenheit sich als zuverlässiger Flottenanbieter zu beweisen. Das Aufgebot der Koreaner umfasst 33 der in Brasilien produzierten Kompaktwagen Hyundai HB20 und 100 Exemplare vom Sportcoupé Hyundai Veloster. Für höherrangige Offizielle und VIPs sind fünf Limousinen vom Typ Hyundai Genesis und weitere 25 Hyundai Azera abgestellt.

„Fußball-Sponsoring gehört zur Marketing-Strategie der Hyundai Modelle“

Zudem sind 65 beziehungsweise 19 Hyundai Transporter der Reihen H1 und H100 vor Ort. Die beachtliche Flotte der Hyundai Modelle wird von zehn Hyundai Santa Fe sowie 45 Hyundai ix35 abgerundet. „Für Hyundai ist Fußball-Sponsoring ein Kernelement der Marketing-Strategie und spielt eine wichtige Rolle, um Kunden weltweit mit der Marke vertraut zu machen“, erklärte William Lee, Präsident von Hyundai Motor Brasil. „Wir werden dazu beitragen, dass der Confederations Cup und die brasilianische WM zu den spektakulärsten Turnieren in der Geschichte des Fußballs werden. Da in Brasilien unser modernstes Werk steht und wir vor Ort den HB20 produzieren, sind wir tief verbunden mit der Nation.“

Hyundai Veloster, ix35 und Co sind nicht die einzigen Garanten für Mobilität

Über die 302 HB20, Veloster, Genesis, Azera, Santa Fe, ix35, H1 und H100 war Jay Neuhaus, Leiter des FIFA Marketing Brasilien, äußerst glücklich: „Die Fahrzeugübergabe ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung für den FIFA Confederations Cup 2013 und wir freuen uns, dass wir eine weltweit anerkannte Automobilmarke an unserer Seite haben, die uns stilvolle, zuverlässige und komfortable Hyundai Modelle für den sicheren Transport unserer FIFA-Offiziellen und VIPs zur Verfügung stellt.“ Zudem ergänzen weitere 198 Fahrzeuge der Tochterfirma Kia Modelle den Fuhrpark für den Confed-Cup.