5 Jahre car2go: 500.000 Kunden und 1 Million Mieten monatlich

Zahl von Daimlers Carsharing-Kunden in anderthalb Jahren verfünffacht

Vor 5 Jahren fiel im Daimler Forschungszentrum in Ulm der Startschuss für ein neues Modell urbaner Mobilität: Mit 50 weiß-blauen smart fortwo nahm car2go am 24. Oktober 2008 als weltweit erstes stationsunabhängiges Carsharing-Angebot den Pilotbetrieb auf.

5 Jahre car2go: 500.000 Kunden und 1 Million Mieten monatlichcar2go feiert 500.000 Kunden ©2013 Daimler AG

In jener car2go-Startphase war der Nutzerkreis auf Mitarbeiter des Daimler-Standortes Ulm beschränkt. Seit dem Start von car2go hat sich der komplette Carsharing-Markt kräftig weiterentwickelt. Das urbaner Kurzzeitmietmodell von Daimler zählt heute zu den bekanntesten und erfolgreichsten Carsharingunternehmen weltweit und steht als Gattungsbegriff für ein komplett neues Segment. Passend zum Jubiläum wurden zwei bedeutende Meilensteine erreicht: 500.000 Kunden nutzen die mehr als 9.000 smart fortwo, darunter 1.100 batterieelektrisch betriebene smart electric drive gehören. Im September 2013 wurden die car2go smart erstmalig über eine Million Mal angemietet.

Neues Carsharing Modell von Anfang an beliebt

Das Wachstum von car2go hat mit der Verfünffachung der Kundenzahl in nicht einmal anderthalb Jahren hat noch einmal kräftig zugelegt. Mittlerweile beginnt alle 2,5 Sekunden eine car2go Miete an einem der 23 Standorte in Europa und Nordamerika. Robert Henrich, Geschäftsführer der Daimler Mobility Services GmbH und der Gründer von car2go, blickt zurück: „Als ich kurz nach unserem Start im Oktober 2008 aus dem Bürofenster die Schlangen vor dem Registrierungsstand sah, war die Freude groß. Und als es bereits nach einigen Tagen zunehmend schwieriger, wurde ein freies Fahrzeug zu bekommen, war ich mir sicher, dass dies etwas Bedeutendes werden kann.“

Die car2go smart sind reichlich verfügbar

Das unkomplizierte und vollautomatische Carsharing-Modell sowie die kundennahe Verfügbarkeit zahlreicher smart fortwo, die wegen ihrer Größe und Effizienz für eine urbane Mobilitätslösung prädestiniert sind, waren nur zwei der Erfolgsfaktoren. Ein einheitlicher Markenauftritt sowie die Entwicklung des ersten „Free-floating“ Carsharingsystems haben car2go inzwischen international zum Inbegriff stationsunabhängiger Automietmodelle gemacht. „Daimler hat dazu beigetragen, das Carsharing zu revolutionieren“, so Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender von Daimler Financial Services, „Wir wollen auch in Zukunft stark wachsen und unsere Marktführerschaft in diesem Segment behaupten.“