A.T.U zur besten Autowerkstatt-Kette Deutschlands gekürt

Leserwahl zum Thema „Kfz-Werkstatt“

Die Leser der Fachzeitschrift Auto Zeitung wählten A.T.U erneut zur Top- Marke des Jahres – daneben gab es Platz eins beim Autowerkstatt-Test im WDR.

A.T.U zur besten Autowerkstatt-Kette Deutschlands gekürtDie beste Autowerkstatt-Kette: ATU © A.T.U Handels GmbH & Co KG

Welche ist die beste Autowerkstatt-Kette? Die Leser des Fachblattes „Auto Zeitung“ stimmen zum vierten Mal in Folge für A.T.U.: Für mehr als 14.000 Leser der Fachzeitschrift stellt Deutschlands Marktführer im Kfz-Service die Spitzenmarke des Jahres 2010 dar. Die große Image-Umfrage entschied A.T.U mit Platz eins vor den Kfz-Werkstatt-Konkurrenten Bosch, Pit-Stop, Vergölst und Point S für sich. Das Unternehmen setzt maßgeblich auf den Faktor Qualität – hohe Qualität, die zum Beispiel durch regelmäßige Kurse in der Weiterbildungseinrichtung A.T.U Academy gewährleistet und gesteigert wird.

Jedem Fahrer eine A.T.U-Autowerkstatt

Zudem lässt die Autowerkstatt-Kette durch unabhängige Tests vom TÜV Süd fortdauernd die Leistungsfähigkeit sowie Service- und Betreuungsqualität kontrollieren. „Qualität, Service, Leistung und Engagement kommen beim Verbraucher an. Deutschlands Autofahrer erkennen und wissen zu schätzen, was unsere 600 Meisterwerkstätten bundesweit leisten – und damit jeder Einzelne unserer hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum vierten Mal in Serie beim Votum der Leser ganz vorne zu sein, ist eine große Auszeichnung und Anerkennung“, so Dr. Michael Kern, Vorsitzender der A.T.U-Geschäftsführung, zum Sieg im Kfz-Werkstatt-Vergleich.

Kompetente Kfz-Werkstatt – etwa in Köln

Bei einem Autowerkstatt-Test des WDR-Verbrauchersendung „Servicezeit“ wurde A.T.U jüngst eine weitere Bestätigung der Leistungen zuteil: Die getestete Kölner A.T.U-Filiale setzte bei der umfassenden Inspektion – mit Fahrzeugmängeln von zu geringem Reifenluftdruck über defektes Standlicht bis Ölverlust – sich von der ebenfalls untersuchten Werkstattkonkurrenz ab. Alle Fehler wurden von den Mitarbeitern aufgespürt – daher sicherte sich die A.T.U-Filiale den ersten Rang. Auch dieses hervorragende Ergebnis belegt, dass der von A.T.U eingeschlagene Weg der Autoreparatur-Strategie erfolgreich ist.