Ab in die Autowerkstatt: Daihatsu Lichtwochen im Oktober

Kostenloser Autoservice macht fit für die dunkle Jahreszeit

Der Autoservice mit 10-Punkte-Check ist vielerorts erhältlich. Um in die Autowerkstatt zu dürfen, muss es nicht einmal ein Daihatsu-Modell sein.

Ab in die Autowerkstatt: Daihatsu Lichtwochen im OktoberAutoservice für Beleuchtung und Co. ©flickr / timlewisnm

Autoservice, wie er angenehmer nicht sein könnte: Im Oktober 2010 bietet Daihatsu allen Autofahrern, die ihren Pkw auf die Wintersaison vorbereiten möchten, einen umfassenden -Check der Beleuchtung und viele weitere Services an. Zu der kostenlosen 10-Punkte-Aktion ‚Daihatsu Lichtwochen’ gehört die Überprüfung und Einstellung der Scheinwerfer, ein Test der Autobatterie test, die Überprüfung von Bremsflüssigkeit, Frostschutzgehalt im Kühlsystem, Ölstand sowie Luftdruck der Reifen. Wer clever ist, montiert vor dem Aufsuchen der Autowerkstatt gleich seine Winterreifen.

Weitere Tests in der Autowerkstatt

In der Autowerkstatt werfen die teilnehmenden Daihatsu Vertragspartner darüber hinaus einen fachmännischen Blick auf die gesamte Wischanlage und die Windschutzscheibe – wichtig aufgrund des häufigen Schlamms und Regens. Auch die Lichtmaschine und der Klimakompressor werden kritisch unter die Lupe genommen.
Das Angebot gilt für Fahrer aller Fabrikate. Der Autoservice ist auf o.g. Aktionszeitraum und die teilnehmenden Daihatsu Händler beschränkt.

Für den Autoservice im Bedarfsfall

Auch selbst ist ein derartiger präventiver Autoservice noch gut zu erweitern: Zwar ist das Angebot von Daihatsu äußerst umfangreich, doch kann es zudem nicht schaden, einige hilfreiche Dinge an Bord zu haben. Hierzu gehören etwa eine speziell bei älteren Fahrzeugen oder nicht mehr taufrischen Batterien eine Dose Startpilot, eine Taschenlampe, Überbrückungskabel und ein Satz Glühlampen und entsprechende Sicherungen. So lässt sich auch ohne Autowerkstatt die Lichtanlage in einwandfreiem Zustand halten. Bedenken Sie: Kaum etwas ist gefährlicher, als im herbstlichen Nebel durch Zangelhafte Beleuchtung schlecht gesehen zu werden.