Auto News, Auto Magazin
08.08.2012

Aktuelle Spritpreise in Deutschland – Wochenvergleich

Benzinpreise für Super E10 klettern im Schnitt auf 1,61 Euro

Endlich mal wieder billiger tanken? Diesen Traum aller Autofahrer lässt der ADAC in schöner Regelmäßigkeit platzen. Auch in dieser Woche ist der Besuch deutscher Tankstellen wiederholt teurer geworden.

 
ADAC Spritpreis-Übersicht vom 08.08.2012 ©ADAC ADAC Spritpreis-Übersicht vom 08.08.2012 ©ADAC

Die Benzinpreise für einen Liter Super E10 stiegen im bundesweiten Durchschnitt auf 1,610 Euro, teilte der ADAC mit. Gegenüber der Vorwoche ist dies ein Anstieg von 1,9 Cent. Die höheren Spritpreise betreffen auch die Fahrer von Diesel-Pkw. Der Dieselpreis legte um 0,9 Cent zu und beläuft sich derzeit im Mittel auf 1,471 Euro pro Liter.

Benzinpreise aktuell den Rohölpreisen gefolgt

Nach Angaben des ADAC haben sich die Spritpreise den höheren Rohölnotierungen angeschlossen. Ein Barrel der Sorte Brent wird zurzeit mit 112 US$ gehandelt. Der Club rät den Autofahrern, wenn sie billig tanken wollen, zuvor nach günstigen Anbietern Ausschau zu halten und besonders teure Tankstellen wenn möglich einfach zu ignorieren.

Hohe Spritpreise erfordern wirtschaftlichen Fahrstil

Doch was tun gegen die hohen Spritpreise? Mit einer sparsamen Fahrweise können die Autofahrer ihren Kraftstoffverbrauch ohne sonderliche Einschränkungen der Fahrleistungen leicht um bis zu 20 Prozent reduzieren. Tipps und Anregungen hierzu sowie alles über die aktuellen Benzinpreise sind online unter www.adac.de/tanken zu finden.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Autowelt