Alfa Giulietta adrett präsentiert

Uma Thurman bewirbt die Alfa Romeo Giulietta

Der US-Star gestaltete die internationale Alfa Romeo Giulietta-Kampagne mit. Die Alfa Giulietta und Uma Thurman sind dabei „der Stoff, aus dem die Träume sind“.

Alfa Giulietta adrett präsentiertUma Thurman und Alfa Giulietta ©Fiat Group Automobiles Germany A

Die neue Alfa Giulietta ist der italienische Beitrag der Marke im Kompaktwagen-Segment. Pünktlich zur Fußball WM 2010 startet jetzt in Deutschland die multimediale Kampagne für das lange erwartete Fahrzeug. Obgleich Italien durchaus als Fußball-begeisterte Nation bekannt ist, gab es nicht etwa wie bei Opel spezielle dem schwarz-weißen Leder gewidmete Aktionen. Alle TV/Kino-Spots und Printmotive werden von US-Schauspielerin Uma Thurman begleitet, die etwa aus den Quentin Tarantino Filmen „Pulp Fiction“ und „Kill Bill“ bekannt ist. Sie soll ihre Aura von Intelligenz, Persönlichkeit und Schönheit auf die Alfa Romeo Giulietta abstrahlen.

Alfa Giulietta: der Stoff, aus dem die Träume sind

Im Alfa Giulietta-Werbefeldzug verschmelzen Uma Thurman und die Giulietta zur einer ganz eigenen Synthese aus Power und Emotion. Thurman zitiert gegen Ende der letzten Sequenz William Shakespeare: „…wir sind der Stoff, aus dem die Träume sind.“ Wer in Deutschland von der Alfa Romeo Giulietta träumt, kann sich den Traum im Autohaus ab 19.900 Euro erfüllen – in Klammern die Preise der besser ausgestatteten Turismo-Version:

  • Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB: 88 kW (120 PS); 19.900 Euro (21.700 Euro)
  • Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB MultiAir: 125 kW (170 PS);     22.400 Euro (24.200 Euro)
  • Alfa Romeo Giulietta 1.6 JTDM: 77 kW (105 PS);    21.400 Euro (23.200 Euro)
  • Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM: 125 kW (170 PS); 25.300 Euro (27.100 Euro)

Sicherheit und sparsame Motoren in der Alfa Romeo Giulietta

Als erstes Auto der Fiat-Gruppe nutzt die Alfa Romeo Giulietta eine neue Plattform für das C-Segment. Resultat: mehr Dynamik, mehr Komfort, mehr Qualität und mehr Sicherheit. Letztere stellte die neue Alfa Giulietta soeben unter Beweis, als der Kompaktwagen Bestwerte im EuroNCAP-Test und das Topergebnis von fünf Sternen erreichte. Gleichzeitig hält mit der Giulietta nun auch in diesem Segment eine völlig neue und bis zu 34 Prozent sparsamere Generation von Benzin- und Dieselmotoren Einzug. Davon profitiert auch die Topversion Alfa Giulietta Quadrifoglio Verde, deren 1.8 TBi-Motor 173 kW (235 PS) leistet. Die Giulietta QV wird ab Spätsommer 2010 verfügbar sein.