ATU präsentiert fünf Autopflege-Tipps

Autopolitur alleine tut's nicht

Gelitten hat in der kalten Jahreszeit so manches Fahrzeug. Zeit für eine gründliche Autoreinigung. Die Experten von ATU Auto-Teile-Unger nennen die fünf wichtigsten Autopflege-Maßnahmen.

ATU präsentiert fünf Autopflege-TippsAutopflege - ein Spaß für die ganze Familie ©A.T.U Handels GmbH

Für gute Sicht sorgen. Blend- und Schmierfilme auf der Windschutzscheibe können zum unabwägbaren Risiko werden. Optimal für die Autopflege nach dem Winters ist ein spezieller Autoglasreiniger, der mühelos und schlierenfrei Silikone, Öle und Ruß wegschafft. Ebenfalls wichtig ist die Kontrolle der Funktionalität der vorderen und hinteren Wischblätter. Ein hochwertiger Scheibenreiniger löst zuverlässig alle standhaften Verschmutzungen und beugt dem Verstopfen der Düsen von der Scheibenwaschanlage vor.

Autopflege vom Fachmann

Auf Sommerreifen wechseln. Die Tagestemperaturen liegen in fast ganz Deutschland schon im zweistelligen Bereich – keine direkte Autopflege, doch Zeit für die Winterreifen, ins Reifendepot oder auf den Felgenbaum zu wandern. Sommerreifen bieten in der warmen und milden Jahreszeit einen kürzeren Bremsweg, mehr Haftung, weniger Abnutzung, geringeren Spritverbrauch und höheren Fahrkomfort.
Flüssigkeiten kontrollieren. Die Flüssigkeitsstände müssen stimmen. Genügend Motoröl und Kühlflüssigkeit nachgießen. Wenn dies ein Fachmann erledigen soll: Der gründliche ATU Frühjahrs-Check für 14,90 Euro enthält zudem die Prüfung von Batterie, Lichtmaschine, Radaufhängung, Keilriemen, Abgasanlage, Bremsen, Reifen und Beleuchtung.

Zeit für Autopolitur und Autowachs

Auto waschen. Streusalz ist besonders aggressiv, was Bremsbeläge und Bremsscheiben intensiv spüren durften. Nötig ist jetzt eine gründliche Unterbodenwäsche. Die Fugen von Motorhaube und Kofferraumklappe, Türschwellen und Gummidichtungen sind dabei nicht zu übergehen.
Lackpflege. Nach der Autowäsche ist der Lack mit Autopolitur und Co. auf Hochglanz zu trimmen. Kleinere Schäden durch Steinschläge können mit einem Lackstift ausgebessert werden, bei Dellen oder Kratzern empfiehlt sich die effektive und preiswerte Smart Repair Methode von ATU. Nach dem Auto Polieren bietet Autowachs mit Naturwachsanteilen, das leicht zu handhaben ist und den Autolack versiegeln wird, Glanz und Schutz.