Audi A8 bewegt Hofer Filmtage

Sechs A8 4.2 quattro im Einsatz

Bei den Hofer Filmtagen werden die Filmemacher glamourös im Audi A8 chauffiert. Das Engagement mit sechs A8 4.2 FSI passt zum hauseigenen, preisgekrönten Programmkino.

Audi A8 bewegt Hofer FilmtageAudi A8: Skyline entspricht nicht Hof ©Audi AG

Seit gestern fungiert der Audi A8 als Promi-Shuttle der Hofer Filmtage. Noch bis zum 31. Oktober ist die Stadt Hof Schauplatz eines wahren Film-Marathons. Über 100 Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme gibt es bei den 44. Internationalen Hofer Filmtagen zu betrachten. Für die Filmemacher führt Audi einen exklusiven Shuttle-Service mit sechs A8 4.2 durch. Zudem präsentiert sich das Unternehmen erstmals als Sponsor. Auch in Zukunft sponsort Audi das renommierte Festival.

Pünktlichkeit dank A8 4.2

Mit Audi und der A8 4.2-Flotte ist Filmtage-Leiter Heinz Badewitz außerordentlich zufrieden: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Audi. Durch den Shuttle-Service wird der Besuch in Hof für unsere Gäste aus der Filmbranche auch außerhalb der Kinosäle zu einem außergewöhnlichen Erlebnis“. Während des sechstägigen Festivals wird in Hof mit mehr als 200 internationalen Regisseuren, Schauspielern und Produzenten gerechnet. Sechs Audi A8 4.2 FSI quattro im edlen Phantomschwarz garantieren, dass sie alle entspannt und rechtzeitig den Weg zu den Vorstellungen finden. Letzteres sollte dank der 372 PS des A8 4.2 zum geringsten Problem werden.

Der Audi A8 und die Kultur

Doch ist der Audi A8 auf dem Festival gut aufgehoben? Aber ka, wenn man Jürgen Bachmann zu Wort kommen lässt: „Die Hofer Filmtage sind eines der renommiertesten deutschen Filmfestivals, mit einem starken inhaltlichen Ansatz“, erklärt der Audi Kulturreferent. „Unser neues Engagement hier ergänzt sehr schön unser mehrfach preisgekröntes Audi Programmkino.“ Und das ist – ganz wie der A8 4.2 – durchaus sehenswert.