Audi-Kfz bei der Kieler Woche sehr gefragt

Über 1.000 Probefahrten in Audi-Neuwagen von A1 bis Q7

Auf der Kieler Woche gab es neben Wasserfahrzeugen auch Audi-Kfz zu bestaunen. Mehr als 1.000 Menschen nutzen die Gelegenheit, um eine Probefahrt in einem Audi-Neuwagen zu unternehmen.

Audi-Kfz bei der Kieler Woche sehr gefragtAudi Q7 ©UnitedPictures

Die Audi-Debüt als Premiumpartner der 128.Kieler Woche verlief perfekt. Rund drei Millionen Besucher reisten in den hohen Norden: Sie feierten beim Segel- und Volksfest im Zeichen der Vier Ringe, sahen viele Prominente an Bord der Audi-Boote und einen überraschenden Deutschen Segel-Meister. Probefahrten zur Beurteilung des „Vorsprung durch Technik“ mit den aktuellen Audi-Neuwagen wurden freilich auch angeboten. Gut 1.000 Besucher nahmen die Möglichkeit zur Probefahrt eines Audi-Autos vom A1 bis zum Q7 wahr. Weitere 1.000 Autofahrer traten an der Audi driving experience an.

Audi Kfz der Reihen Q7 und A6 allroad stellen den Fuhrpark

Die Ingolstädter präsentierten sich zu ihrer Premiere in Kiel mit einem abwechslungsreichen wie spannenden Programm. Die Audi-Neuwagen wurden aber nicht nur von interessierten Besuchern Probe gefahren. Ob Kieler Innenstadt oder Segelzentrum in Schilksee: Im Fokus der Segler stand der Trailerservice, der aus den Audi-Kfz Q7 und A6 allroad bestand. Diese Mobilitätsgarantie der anderen Art erwies sich als logistische Meisterleistung: Beim Wechsel zwischen einzelnen Bootsklassen notierten die Veranstalter binnen 40 Stunden mehr als 1.500 Trailerbewegungen.

Audi-Neuwagen und –Boot gewinnen auf ganzer Linie

Die Audi Neuwagen wie ihre Verantwortlichen zeigten keinerlei Ausfallerscheinungen: „Wir haben gleich bei unserer Premiere als Premiumpartner eine perfekte Kieler Woche erlebt“, freut sich Hans-Joachim Radde, Leiter Marketing Deutschland der AUDI AG. „Unser Dank geht an die Organisatoren, die ein echtes sportliches Volksfest auf die Beine gestellt haben. Dass unsere Kunden auf einem Audi-Boot auch noch eine Deutsche Meisterschaft gewonnen haben, lässt dieses Jahr natürlich in ganz besonderer Erinnerung bleiben. Ich möchte dem ganzen Team vor und hinter den Kulissen gratulieren: Sie haben die Kieler Woche zu einem Höhepunkt im Sportkalender von Audi gemacht.“