Auto-Diebstahl 2008

VW T4 TDI Multivan und Porsche Cayenne besonders beliebt

Beim Kfz-Diebstahl herrscht ein Nord-Süd-Gefälle: Das höchste Diebstahlrisiko ist in Berlin. In Sachsen wurde eine Zunahme von mehr als 44 Prozent der Pkw-Diebstähle verzeichnet.

Auto-Diebstahl 2008Auto-Diebstahl 2008 ©flickr / vinzcha

Die Autobesitzer in Berlin müssen besonders bangen: Hier verschwinden am Fahrzeugbestand gemessen die meisten Fahrzeuge. Von 1.000 zugelassenen Pkw wurden im Jahr 2008 2,6 entwendet. Das Risko von einem Diebstahl in Sachsen liegt bei 0,7 gestohlenen Fahrzeugen pro 1.000 zwar niedriger, doch hat das Bundesland mit insgesamt 44,3 Prozent den höchsten Anstieg der Diebstähle auf 1.208 gestohlene Fahrzeuge hinzunehmen. In Dresden waren 2008 sogar fast 100 Prozent mehr Autodiebstähle festzustellen. Mit im Jahr 2008  insgesamt 16.134 gestohlenen Pkw ist diese Zahl im Vergleich zum Vorjahr nur um 2,2 Prozent zurückgegangen. Dies beinhaltet die jährliche Untersuchung zum Autodiebstahl der Deutschen Versicherer (GDV) in Berlin.

Fahrzeuge im Süden kaum Diebstahl-gefährdet

Das geringste Diebstahlrisiko herrscht in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und dem Saarland. Hier wurden im Schnitt nur 0,2 von 1.000 Pkw entwendet. Noch vor zwölf Jahren wurden beinahe fünfmal so viele Fahrzeuge geklaut. Die gesamte Entschädigungssumme betrug 2008 die  für geklaute Pkw 175,7 Millionen Euro, ein Rückgang von 1,4 Prozent. Die durchschnittliche Entschädigung lag bei 10.891 Euro (+ 0,8 Prozent). Die Diebstahlsrate auf 1.000 kaskoversicherte Fahrzeuge stand wie im Vorjahr liegt bei 0,5. Am Fahrzeugbestand der Automarken maßgenommen bestand für Porsche-Fahrer mit einer Klaurate von 1,5 auf 1.000 auch in 2008 das größte Diebstahlrisiko. Platz Zwei und Drei teilen sich Audi und Volkswagen mit je 0,9 von 1.000, gefolgt von BMW mit 0,8 und Trabant mit 0,7 auf 1.000 Pkw.

VW Caravelle Multivan 2.5 TDI, Porsche Cayenne und BMW X5/X6 3.0 D am meisten geklaut

Der VW Caravelle Multivan 2.5 TDI (7DZ, Generation T4) steht wie schon 2007 ganz oben in der Beliebtheitsskala. Der Kleinbus wurde mit 13,2 pro 1.000 versicherten Autos bei einer durchschnittlichen Entschädigungssumme von 17.552 Euro am häufigsten gestohlen. Der Porsche Cayenne Turbo 4.5 belegt mit 12,7 gestohlenen Exemplaren pro 1.000 Platz zwei. Mit 81.894 Euro verzeichnet der Cayenne die höchste durchschnittliche Entschädigungssumme. Platz drei geht an den BMW X5 3.0D mit 8,4 gestohlenen auf 1.000 versicherten Fahrzeugen, die durchschnittliche Entschädigungssumme beträgt 51.281 Euro. Die Plätze vier und fünf bekleiden der Skoda Fabia 1.9 TDI RS mit einer Diebstahlrate von 7,8 von 1.000 und einer durchschnittlichen Entschädigung von 12.070 Euro und der VW Golf IV 1.9 TDI mit 7,1 pro 1.000 geklauten Kfz und 11.300 Euro durchschnittlicher Entschädigungssumme.