Autopflege nach dem Winter

Tipps für die Autoreinigung vom ADAC

Ordentliche Autopflege ist nach einem harten und langen Winter enorm wichtig. Diesbezüglich weist der ADAC darauf hin, dass man die Autoreinigung gründlich durchführt und rundum Schäden sucht.

Autopflege nach dem WinterAutopflege zu zweit ©flickr / Mr.Thomas

Die Autopflege im Frühjahr dient nicht nur der Sicherheit und dem Werterhalt des Fahrzeugs – das Erschienungsbild wird verbessert, das Fahren macht mehr Spaß.Vor der Autoreinigung in der Waschanlage ist es nötig, dass die Karosserie von festsitzenden Schmutzpartikeln zu befreien, bevor ihr die rotierenden Bürsten nahe kommen. Sonst wirken die Ablagerungen wie Schmirgelpapier. Anhaftungen von Streusalz und Rollsplitt können dem Lack erheblichen Schaden zufügen. Erste Beschädigungen auszubessern kommt nicht teuer, doch richtig teuer wird es, wenn man gar nichts unternimmt.

Bei der Autopflege nichts überstürzen

Bei der Autopflege moderner Fahrzeuge sollte man eine Motorwäsche keinesfalls mit dem Dampfstrahler bewältigen. Schädigungen der sensiblen elektrischen und elektronischen Bauteile der Motorsteuerung wären das meist kostspielige Resultat. Ist ein Motor wegen Leckagen oder Marderbefall zu säubern, sollte diese Angelegenheit einem Fachmann überlassen werden. Ein Scharfblick in den Motorraum lohnt aber trotzdem: Motoröl- und Kühlwasserstand wollen überprüft und nötigenfalls ergänzt werden, die Vorratsbehälter der Scheiben-/Scheinwerferwaschanlage sind nachzufüllen sowie alle Schläuche und Leitungen auf mögliche Undichtigkeiten zu kontrollieren. Öl oder Wasser dürfen nirgendwo ungehemmt ausströmen.

Autoreinigung im Innenraum

Eine ordentliche Autoreinigung erfordert ferner, dass poröse Gummilippen schmierender Scheibenwischer gegen neue ausgetauscht werden, um volle Reinigungsleistung zu gewährleisten. Eine Funktionsprüfung der Beleuchtungsanlage erhöht die Sicherheit und verhindert Geldbußen nach Fahrzeugkontrollen. In Innen- und Kofferraum nistet sich gern die Nässe des Winters in den Bodenteppichen und Sitzen ein, was mit viel frischer Luft zu begegnen ist. Vorhandene Innenraumluftfilter sollten im Zuge der Autopflege jetzt gewechselt werden. Die Windschutzscheibe ist mit Glasreiniger und Wischtuch außen wie innen zu putzen. Abschließend sollte das Auto von nunmehr unnötigem Ballast wie etwa Schneeketten befreit werden.