Bettina Böttinger testet den neuen Lexus IS 300h

Lexus Hybrid-Limousine überzeugt Fernsehmoderatorin

Die langjährige Prius Fahrerin Bettina Böttinger fuhr den neuen Lexus IS 300h Probe: Der Neuzugang im Lexus Vollhybrid-Programm punktete schon beim ersten Zusammentreffen.

Bettina Böttinger testet den neuen Lexus IS 300hFrau Böttinger und der Lexus IS 300h Business Edition ©Toyota De

Hybridautos sind für die Fernsehmoderatorin, Produzentin und Journalistin Bettina Böttinger nichts Neues: Sie fährt schon seit neun Jahren privat einen Prius und vertraut seither dem Toyota Hybrid-Antrieb. „Dieses sparsame Auto ist nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, es bringt auch Spaß beim Fahren und an der Tankstelle“, lobte die Rheinländerin. Im Rahmen einer Veranstaltung von Lexus und Toyota unter der Devise „Fahrfreude“ nutzte sie die Möglichkeit, erstmalig eine Probefahrt neuen Lexus IS 300h zu unternehmen.

Lexus IS 300h verbraucht 4,3 Liter

Die neue Lexus Limousine mit Heckantrieb kommt auf eine Systemleistung von 223 PS/ 164 kW. Der Verbrauch des Vollhybrid-Modells liegt bei 4,3 l/100 km, womit der Lexus IS 300h 99 g CO2/km entspricht. Mit dem IS 300h schließt Lexus im Vollhybrid-Angebot die Lücke zwischen dem 136 PS leistenden Kompaktwagen CT 200h und dem Oberklasse-SUV Lexus RX 450h mit 299 PS.

Die Lexus Hybrid-Limousine gefällt

Bettina Böttinger war nach ihrem Lexus IS 300h Test begeistert – von der Performance des sportlichen Lexus-Hybrid-Modells ebenso wie vom wirtschaftlichen Antrieb, dem enormen Komfort und der tadellosen Verarbeitung. „An vielen Details im Innenraum spürt man, dass der IS 300h ein Auto aus dem Premium-Segment ist.“ Ob die Moderatorin künftig auch zu den Lexus Kunden gehört, ist noch ungewiss. Dem Hybridantrieb hält sie jedenfalls die Treue: In Kürze nimm sie ihr neues Auto in Empfang, einen Prius Plug-in.