BMW X1 wandert in die USA aus

X1 auf der New York International Auto Show zu sehen

Der BMW X1 führt im globalen Premium-Kompaktsegment seine Expansion fort. Morgen feiert das BMW SUV Weltpremiere auf der New York International Auto Show 2012.

BMW X1 wandert in die USA ausBMW X1 Concept ©BMW Group

Den XMW X1 können die Herausforderungen des Alltagsverkehrs ebenso wenig schrecken wie Abstecher auf nicht asphaltiertes Terrain. Nun besetzt das BMW SUV eine weitere Vertriebsregion. Mit modernster Antriebstechnik, innovativen Ausstattungsfeatures, überarbeitetem Design und einem tiefgreifend veredelten Interieur startet das Allround-Talent im Premium-Kompaktsegment erstmalig auf dem US-amerikanischen Automarkt. Auf der New York International Auto Show gibt der neue X1 vom 6. bis zum 15. April 2012 sein US-Debüt. Der Marktstart findet in den USA im September 2012 statt.

X1 gründlich überarbeitet

Das im BMW Werk Leipzig produzierte BMW X Modell tritt die Reise in die neue Welt mit frischer Kraft an, die Resultat einer konsequenten Optimierung seiner kennzeichnenden Qualitäten ist. Die Karosserie-Gestaltung drückt jetzt noch deutlicher die kraftvolle Präsenz, moderne Erscheinung und flexible Sportlichkeit des BMW X1 aus. Das Interieur trumpft mit neu gestalteten Oberflächen, verbesserten Bedienelementen und edlen Akzenten auf, die das exklusive Premium-Ambiente eines BMW X Modells in die Kompakt-Klasse bringen.

BMW X1 in den USA nicht als Diesel lieferbar

Die X1-Modelle für die USA kommen auschließlich mit BMW TwinPower Motoren. Dieses Technologiepaket umfasst eine Turbo-Aufladung nach dem Twin-Scroll-Prinzip, die Benzindirekteinspritzung High Precision Injection, die variablen Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Auf diese Weise glänzen sowohl der preisgekrönten Reihensechszylinder vom BMW X1 xDrive35i mit 225 kW/306 PS als auch der 180 kW/245 PS starken Vierzylinder in BMW X1 sDrive28i und BMW X1 xDrive28i mit spritziger Kraftentfaltung, sattem Durchzug und beispielhafter Effizienz.