Brass-Gruppe eröffnet Opel-Autohaus in Frankfurt

Prominente gratulieren dem Opel-Händler persönlich

Ulrich Brass, eröffnete am 7. Oktober ein neues hochmodernes Opel-Autohaus an der Hanauer Landstraße 263 in Frankfurt. Damit führt der Inhaber und Geschäftsführer der Brass-Gruppe die lange Opel-Tradition des Aschaffenburger Familienunternehmens fort.

Brass-Gruppe eröffnet Opel-Autohaus in FrankfurtDas neue Opel Autohaus von Brass ©GM Corp.

Im neuen Opel Autohaus stiegen auch auch Staatsminister Axel Wintermeyer, Leiter der Hessischen Staatskanzlei, und Opel-Vorstandsvorsitzender Karl-Friedrich Stracke zur Überbringung ihrer Glückwünsche ab. „Opel verzeichnet einen klaren Aufwärtstrend. Wir sind sehr froh, wieder mit einem starken Partner in Frankfurt verankert zu sein“, sagte Stracke in seinem Grußwort. Staatsminister Wintermeyer nutzte die Feier, um sich beim Opel-Händler über die Elektromobilität zu informieren: Eines Highlights der Eröffnungsfeier war der Opel Ampera, das erste komplett alltagstaugliche Elektroauto eines europäischen Herstellers.

Opel-Autohaus mit 550 Quadratmetern Ausstellungsfläche

Opel-Händler Brass steckte insgesamt 1,4 Millionen Euro in Ausbau und Modernisierung der Filiale. Auf rund 550 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt das neue Opel-Autohaus in Zukunft alle Opel-Modelle von A wie Ampera bis Z wie Zafira Tourer. „Der Standort Frankfurt ist sehr attraktiv und Opel ein starker Partner, um unsere Marktführerschaft weiter auszubauen“, erklärte Ulrich Brass in seiner Eröffnungsrede. „Ich freue mich, dass wir nach nur vier Monaten Umbauzeit unser repräsentatives Haus einweihen und ein neues Zeichen an der Automeile von Frankfurt setzen können.“

Zwei Ampera werben für den Opel-Händler

Der Opel-Händler beschäftigt in der neuen Frankfurter Niederlassung mit angeschlossener Werkstatt sind 40 Mitarbeiter, insgesamt sind in den Opel Standorten von Brass 650 Menschen tätig. Einen Tag nach der festlichen Einweihung öffnete der Vertragshändler mit einem Tag der offenen Tür seine Tore für das breite Publikum. Unter der Devise „Opel, fertig, los!“ rührte das neue Opel-Haus schon vor Eröffnung kräftig die Werbetrommel. Seit Anfang des Monats fuhren zwei Opel Ampera durch Frankfurt, um die Neueröffnung vom Opel-Autohaus an der Hanauer Landstraße kund zu tun.