car2go Berlin setzt erste Elektrofahrzeuge ein

E-Carsharing im Quartier Potsdamer Platz

car2go Berlin und die Potsdamer Platz Management GmbH (PPMG) haben gestern im Quartier Potsdamer Platz zusammen mit weiteren Partnern Europas erste E-Carsharing-Straße eröffnet.

car2go Berlin setzt erste Elektrofahrzeuge eincar2go Berlin führt Elektro-smarts ein ©2012 Daimler AG

Die ersten 16 car2go smart fortwo electric drive, die den car2go Kunden ab sofort zur Verfügung stehen, können in der Rudolf-von-Gneist-Gasse acht Ladesäulen aufgeladen werden. Thomas Schmalfuß, Geschäftsführer der PPMG, teilte mit: „Mit Europas erster E-Carsharing-Straße möchten wir neue Maßstäbe setzen. Unsere Motivation: Täglich sind bis zu 100.000 Menschen im Quartier unterwegs. Ob Wohnen, Arbeiten oder zum Entertainment, jeder ist hier in Bewegung. Elektromobilität ist ein Meilenstein der urbanen Mobilität. Wir freuen uns, einen so renommierten Partner wie car2go an unserer Seite zu haben, um Berlin nachhaltig bewegen zu können. Mit der ersten E-Smart-Flotte Berlins ist unser Quartier um ein attraktives Angebot reicher.“

car2go ermöglicht emissionsfreies Fahren mit 100% Ökostrom

Stefan Müller, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH, sagt: „Wir hatten es beim Start im Frühjahr angekündigt: Jetzt machen wir unser Versprechen schon in diesem Jahr wahr und integrieren die ersten Elektrofahrzeuge in unsere Berliner Flotte. Dies ist eine fantastische Gelegenheit für unsere Kunden, sich von der Alltagstauglichkeit batterieelektrischer Antriebe zu überzeugen.“ Zunächst können die vollelektrischen smart Mietwagen nur am exklusiv reservierten Standort am Potsdamer Platz an- und abgemietet werden. Der Mietpreis für elektrisches Fahren mit car2go beläuft sich wie bei den konventionell betriebenen Fahrzeugen auf 29 Cent je Minute. Die von Vattenfall versorgten Ladesäulen verwenden ausschließlich regenerativ erzeugten „Ökostrom“. Deshalb sind die batterieelektrisch angetriebenen car2go auch in Berlin lokal emissionsfrei unterwegs.

„Berlin ist ein idealer Markt für E-Carsharing“

Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO, sieht mit dem Ausbau des car2go-Fuhrparks um Elektroautos nicht nur den Standort Berlin als Carsharing-Hochburg gestärkt, sondern auch ein weiteres Zwischenziel auf dem Weg Berlin-Brandenburgs zum europäischen Leitgebiet für Elektromobilität. „Das Thema Carsharing spielt in zahlreichen Projekten des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg eine wichtige Rolle. Gerade aufgrund des Trends ´Nutzen statt Besitzen´ und den vergleichsweise kurzen Strecken, die mit Carsharing-Fahrzeugen zurückgelegt werden, ist Berlin ein idealer Markt für E-Carsharing“, erklärte Lobenberg.