Den neuen VW e-up! auf Sylt probefahren

Probefahrt mit dem VW Elektroauto auf der Edel-Insel

Volkswagen stellt den neuen e-up! auf Sylt vor. Interessierte können den Wolfsburger Effizienzweltmeister vom 27. September bis 6. Oktober am Schwimmbad „Sylter Welle“ in Westerland noch vor Markteinführung Probe fahren.

Den neuen VW e-up! auf Sylt probefahrenDer neue VW e-up! ©Volkswagen AG

Insgesamt stehen 20 VW e-up! als Testwagen parat. Interessenten mit gültigem Führerschein können, das neue VW Elektroauto bei einer individuellen Probefahrt kennen lernen. Begleitet von einem Volkswagen-Experten können bis zu drei Personen zugleich den elektrischen VW up! erproben. Damit auch das selbständige Strom Fassen des e-up! nicht zu kurz kommt, endet jede Probefahrt an einer Ladestation vor Ort. Für die Fahrten können sich die Besucher direkt am Volkswagen Stand registrieren. Außerdem informieren die Wolfsburger über die Eigenschaften des neuen Serien-Elektroautos und über weitere Leistungen in punkto e-Mobilität.

Fahrkosten vom VW Elektroauto extrem niedrig

Mit dem VW e-up! rollt ein dank innovativer Detaillösungen besonders sparsames Serien-Elektrofahrzeug auf die Straße. So konsumiert der elektrifizierte Volkswagen up! schlanke 11,7 kWh/100 km und ist damit Effizienzprimus. Dieser niedrige Energieverbrauch führt zu durchschnittlichen Fahrkosten von drei Euro auf 100 Kilometern. Parallel zur Präsentation vom VW Elektroauto findet der Windsurf World Cup auf Sylt statt. In diesem Rahmen ist Volkswagen auf der Eventmeile an der Promenade des Brandenburger Strands mit einer Fahrzeugausstellung zugegen.

Der VW e-up und seine sparsamen Verwandten

Besonders umweltschonende VW Modelle stehen hier im Mittelpunkt. Neben dem VW e-up! gibt’s den Jetta Hybrid, den Polo BlueGT, den Passat Variant TSI EcoFuel sowie den Golf und Golf Variant in ihrer BlueMotion-Variante zu sehen. Um den Nachhaltigkeitsgedanken des Sportevents auszudrücken, trägt dieser den Titelzusatz „inspired by Think Blue.“ Volkswagen bestärkt hiermit das Engagement des Veranstalters und die Ziele der Insel Sylt, Nachhaltigkeit und e-Mobilität zu unterstützen. Der Windsurf World Cup feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum.