Deutschlandweites „Angrillen“ der Opel Händler ein voller Erfolg

Neue Opel Modelle und Gegrilltes locken zahlreiche Besucher und Kunden

Ein denkwürdiger Tag für Kunden und Opel Händler: Am letzen Samstag strömten deutschlandweit mehr als 750.000 Besucher in die Opel Autohäuser.

Deutschlandweites „Angrillen“ der Opel Händler ein voller ErfolgDer neue Opel Adam ©GM Company.

Zum großen „Angrillen“ der Opel Händler kamen anstelle der erwarteten 500.000 über 750.000 Opel-Kunden und -Interessierte. Im Fokus standen die neuen Modelle Adam und Mokka. Dabei wurden sie mit Steaks und Würstchen sowie diversen Aktionen und Gewinnspielen bei Laune gehalten. Die Besucher nutzten die Möglichkeit, Design, Technologien und Qualität der attraktiven Opel Modelle unter die Lupe zu nehmen.

„Opel Händler haben sich bestens geschlagen“

Den samstäglichen Run auf die Opel Autohäuser kommentierte Matthias Seidl, Leiter Verkauf, Marketing und Aftersales von Opel in Deutschland: „Wir sind hocherfreut, dass mehr als eine dreiviertel Million Besucher unserer Einladung zum ‚Angrillen‘ gefolgt sind. Dies zeigt, dass die Marke Opel Begeisterung weckt. Zugleich sind wir sehr stolz auf die Opel Händler vor Ort, die diesen Ansturm mit Bravour gemeistert haben.“

Mehr Individualisierungsmöglichkeiten bietet keines der Opel Modelle

Der neue Opel Adam, der erstmals in den Showrooms der Opel-Händler zu begutachten war, erfreute sich besonderer Aufmerksamkeit. Das kleinste der Opel Modelle glänzt mit über 61.000 Ausstattungskombinationen nur im Exterieur und beinahe 82.000 im Innenraum – so viel bietet kein anderer Mitbewerber dieses Segments. Die Auswahl erstreckt sich von zahlreichen Farben und Rädern bis hin zu verschiedenen Dachhimmeln. Über das mit iPhones und Android-Smartphones kompatible Infotainmentsystem IntelliLink avanciert der Adam zum bestvernetzten Kleinstwagen.