Die GREAT Britain Mini Tour startet von Berlin

Der Mini John Cooper Works reist durch ganz Deutschland

Die britische Prinzessinnen Beatrice und Eugenie von York, die Nummern fünf und sechs in der britischen Thronfolge gaben kürzlich den Startschuss die GREAT Britain Mini Tour in Berlin. Mini flankiert die größte Werbekampagne der britischen Wirtschaft.

Die GREAT Britain Mini Tour startet von BerlinDie Prinzessinnen mit dem Mini John Cooper Works ©BMW Group

Der Mini John Cooper Works wird als kontinuierlicher Eyecatcher Komponente eines Werbefeldzuges von Großbritannien sein, dessen Kooperationspartner Mini Deutschland ist. Mit seiner einmaligen Formgebung wird der Mini als Ikone britischer Kultur sämtlichen Stationen in allen 16 deutschen Bundesländern ansteuern. Die GREAT-Kampagne startete am 17. Januar 2013 in Berlin. Dabei ließ es das Königreich sich nicht nehmen, auch mit Royals für den touristischen Anziehungspunkt und Kreativ- sowie Wirtschaftsstandort Großbritannien sowie für britische Hersteller wie auch Jaguar, die ihre Erzeugnisse in Deutschland anbieten, zu werben.

Prinzessinen mit 211 PS starkem  Mini John Cooper Works auf Tour

Den Mini JCW im Union Jack-Look pilotierten Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie von York publikumswirksam vom Brandenburger Tor zur Britischen Botschaft in die Wilhelmstraße. Harald Krüger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Mini, Motorrad, Rolls-Royce und Aftersales BMW Group, war höchst zufrieden: „Der Erfolg der Marke Mini ist ein hervorragendes Beispiel für die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und England. Aus diesem Grund fühlen wir uns sehr geehrt, dass ein Mini John Cooper Works ausgewählt wurde, um für die GREAT Britain Mini Tour durch Deutschland zu reisen.“

Mini seit 53 Jahren auf dem Automarkt

Der Morris Mini-Minor und der Austin Seven feierten ihren Marktstart im September 1959. Der classic Mini erfreute sich als pfiffiger und technisch fortschrittlicher Kleinwagen weltweiter Beliebtheit. 41 Jahre später waren über 5,3 Millionen Einheiten hergestellt. Mini, Mini Cooper, Mini Clubman und Co. waren zu Legenden geworden. Unverändert läuft der MINI in Großbritannien vom Band, in seiner Produktion gehen sich britische und deutsche Technik einher. Das Werk Oxford montierte seit dem Relaunch der Marke im Jahr 2001 über zwei Millionen Mini Modelle.