DriveNow Berlin erhält 40 Elektroautos

BMW ActiveE-Flotte dient der Car Sharing-Forschung

DriveNow Berlin erweitert seine Flotte um 40 vollelektrische BMW ActiveE. Die Integration der Elektrofahrzeuge ist Teil des Forschungsprojekts „WiMobil“, das die Wirkung von e-Car Sharing auf Mobilität und Umwelt im urbanen Bereich analysiert.

DriveNow Berlin erhält 40 ElektroautosEinige der 40 BMW ActiveE ©BMW Group

Das Land Berlin beteiligt sich ebenfalls an „WiMobil“, sodass die Studie auch das Verhalten des Landes und der Bezirke bei der Einführung vom e-Car Sharing beurteilen wird. Der Fokus liegt dabei auf Parken und Laden. Daraus lässt sich ableiten, wie Car Sharing in die städtische Mobilität integriert werden kann und zu welchen Auswirkungen es führt. Vattenfall Europe Innovation GmbH fördert das projekt durch die Errichtung von die zwölf Ladestationen, um den DriveNow-Elektroautos weitere Ladeplätze in der Innenstadt zu bieten. Erste Ergebnisse des Projekts werden für Mitte des Jahres 2015 erwartet.

e-Car Sharing soll Erkenntnisse bringen

Mit der Bereitstellung der 40 BMW ActiveE wollen die BMW Group und die teilnehmenden Partner außerdem wichtige Erkenntnisse in Sachen Elektromobilität und e-Car Sharing sammeln, um fortschrittliche Mobilitätslösungen für die Zukunft empirisch zu erforschen. Dr. Bernhard Blättel, Leiter Mobilitätsdienstleistungen bei BMW i, erklärte: „Wir können nun Elektromobilität für alle DriveNow-Nutzer möglich machen. Das ist ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, nachhaltige BMW i Mobilitätslösungen für Ballungsräume, in denen ausreichend Ladeinfrastruktur vorhanden ist, zu entwickeln.“

„DriveNow-Elektroautos machen Straßenverkehr leiser und sauberer“

Zu Elektroauto-Einsatz sagte Christian Gaebler, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin: „Wir wollen die Hauptstadt nachhaltiger Mobilität werden und den CO2-Ausstoß durch Verkehr von 2008 bis zum Jahr 2025 um 25 Prozent senken. Um dieses Ziel zu erreichen, verzahnen wir unsere Verkehrspolitik eng mit der Stadtentwicklungs- und Umweltpolitik. Das e-Car Sharing bei DriveNow leistet einen Beitrag dazu, dieses Ziel zu erreichen und die Alltagstauglichkeit zu testen. So kann der motorisierte Straßenverkehr in Berlin bei einem attraktiveren Angebot leiser und sauberer werden.“