Ein Ford Focus Electric als Spende für die htw saar

Ford Elektroauto kommt im Studiengang Fahrzeugtechnik zum Einsatz

Einer ganz besondere Spende für die Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar): Das Ford-Werk in Saarlouis hat dem Studiengang Fahrzeugtechnik am Donnerstag einen Ford Focus Electric ausgehändigt.

Ein Ford Focus Electric als Spende für die htw saarÜbergabe des Ford Focus Electric ©Ford Media

Der Ford Focus Electric findet zukünftig in der Lehre der angehenden Ingenieure Verwendung, um ihnen speziell das Thema der elektrischen Fahrzeugantriebe am konkreten Objekt anschaulich zu machen. So können die Studenten beispielsweise auf Teststrecken Energieverbräuche, Rollwiderstände und entsprechende elektrische Parameter in unterschiedlichen Situationen ermitteln, untersuchen und kalkulieren. Das Ford-Werk und die Verantwortlichen des Studiengangs stehen inzwischen seit zwei Jahren in Kontakt. Währenddessen wurde das kompakte Ford Elektroauto für eine praktische Lehreinheit bereits leihweise zur Nutzung überlassen.

„Forschung am Ford Elektroauto für die Zukunft“

„Für Ford ist die Förderung des Nachwuchses außerordentlich wichtig. Denn die Ingenieure von morgen werden die Mobilitätsansprüche der Zukunft bedienen müssen. Dies kann nur gelingen, wenn sie sich bereits in Studium und Lehre frühzeitig mit neuen Technologien und Innovationen – auch im praktischen Arbeiten – vertraut machen können“, erklärte Michael Steuer, Qualitätsleiter vom Ford-Werk Saarlouis. Dem Saarländer legte daher besonderen Wert darauf, dass der Elektro-Focus mit US-Spezifikationen, der vor dem europäischen Produktionsstart des Ford Focus Electric im Werk Saarlouis als Prototyp diente, jetzt den htw-Studierenden zu Gute kommt.

„Der Ford Focus Electric gefiel im Fahrversuch“

„Die Resonanz der Studierenden auf die Fahrversuche mit dem Ford Focus Electric diesen Sommer war überaus positiv. Dieses Fahrzeug ist für die spezifische Grundlagenausbildung in den Bereichen Fahrzeugaufbau, -antrieb und Fahrwerk, aber auch speziell für die Gebiete Emissionsreduzierung durch Elektro- und Hybridfahrzeuge, Leichtbau, aktive und passive Sicherheit sowie Fahrer-Fahrzeug-Umweltkommunikation von unschätzbarem Wert für die htw saar. Darüber hinaus ermöglicht es uns, dem Leitbild der htw saar entsprechend, praxisnah zu lehren und anwendungsorientiert zu forschen“, Prof. Dr. Hans-Werner Groh, Professor im Studiengang Fahrzeugtechnik bei der Übergabe vom Ford Elektroauto.