Einladung der Suzuki Händler zum Neujahrsbrunch

Am Wochenende stehen die Suzuki 4x4-Modelle im Vordergrund

Auch 2013 bitten Deutschlands Suzuki Händler interessierte Kunden zum jährlichen Neujahrsbrunch. Am 2. und 3. Februar stehen die größtenteils mit Allradantrieb verfügbaren Suzuki Modelle im Fokus.

Einladung der Suzuki Händler zum NeujahrsbrunchBrunch beim Suzuki Händler ©flickr / freakyman

Beim Neujahrsbrunch der Suzuki Händler dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema Sicherheit. Passend zur Winterzeit stehen dabei die Suzuki 4×4-Modelle im Mittelpunkt, in denen die Fahrer speziell in der kalten Jahreszeit sicher unterwegs sind. Im SX4 kombiniert Suzuki seine Kernkompetenzen und Technologien aus dem Allrad- und Kompaktwagenbereich in einem flotten Crossover. Der agile Suzuki SX4 avanciert mit dem optionalen intelligenten Allradantrieb „i-AWD“ vor allem im Winter zum idealen Weggesellen.

Für jeden Kunden gibt’s dein passendes Suzuki 4×4-Modell

Mit dem Suzuki Swift 4×4 wird der japanische Automobilhersteller seinem Ruf als Spezialist für Kleinwagen und Allradfahrzeuge besonders gerecht. Das geräumige SUV Grand Vitara kommt seinem robusten Look entsprechend stets mit permanentem Allradantrieb zum Kunden. Ein auf Knopfdruck aktivierbarer Allradantrieb und eine Gelände-Untersetzung machen das Urgestein der Suzuki Händler, den Jimny, zum echten Offroader. Die Vollausstattung mit modernster Technik erweitert beim Kizashi gegen Aufpreis ein intelligenter Suzuki 4×4-Antrieb, der sichere Fahrten auch bei widrigen Wetterbedingungen erlaubt.

Suzuki Händler verlosen Tickets für Fahrsicherheitstraining

Bei jedem teilnehmenden Suzuki-Händler können die Brunch-Gäste außerdem bei einem Gewinnspiel zwei mal zwei Plätze für die Suzuki Driving Xperience (SDX) abstauben. Unter professioneller Anleitung des Rallye-Profis Niki Schelle lernen die Gewinner bei diesem Fahrsicherheitstraining, sich auch in Extremsituationen richtig zu verhalten. In unterschiedlichen Übungen – vom korrekten Bremsen über Fahrmanöver in punkto Unter-/Übersteuern bis zur Einführung in sportliches Fahren – bringen die SDX-Teilnehmer den Suzuki Swift Sport an seine Grenzen.