Erster deutscher Toyota iQ-Store in Berlin

Toyota Händler bringt den kleinsten Viersitzer der Welt ganz groß raus

Der Toyota iQ bekommt ein eigenes Ausstellungs- und Verkaufscenter in Berlin. Zur Eröffnung stellten vier angesehene Designer ihre Version des intelligenten Stadtautos beim Toyota Händler vor.

Erster deutscher Toyota iQ-Store in BerlinToyota iQ-Store Eröffnungsparty ©Toyota Deutschland Gmbh

Der erste deutsche Toyota iQ Store öffnete am 24. Februar 2011 in der Stralauer Allee 44 in Berlin seine Tore. Als ausgesprochenes Stadtauto ist der kleine Toyota im urbanen Raum am besten aufgehoben – deswegen hat der dortige Toyota Händler dem iQ nun seinen eigenen Store beschert. Im In-Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain sich der iQ auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 300 Quadratmetern direkt an der Spree, entsprechend in Szene setzen. Doch auch unterschiedliche Events von Modenschau bis Szeneparty kann der iQ Store beherbergen. Konzipiert und auch realisiert wurde der Store von der Spree Automobil-Vertriebs-GmbH & Co. KG – ein Unternehmen der Levy Gruppe.

Stargäste beim Toyota Händler

Der Toyota iQ-Store Eröffnungsfeier wohnten neben Mitgliedern der Toyota Deutschland Geschäftsleitung auch viele renommierte Personen der Design- und Medienlandschaft Berlins bei. Weiterer Partygast vom Toyota Händler war der iQ Disco, ein Concept Car von Toyota Deutschland mit prunkvoller Spiegelplättchen-Folierung, Scherentüren und einem beachtlichen DJ-Soundsystem, das im Innenraum des iQ untergebracht ist. Ein Gast hatte sogar den Weg von Frankreich angetreten: Der „iQ Collection” reiste aus dem Pariser Toyota Flagship Store „Le Rendez-vous Toyota” an. Die französische Studie entstand in der Designschule von Le Corbusier und wurde auf der IAA 2009 präsentiert.

Vier Designerversionen des Toyota iQ im Store

Das Toyota iQ-Store Design bezieht sich auf die zukunftsorientierte Optik des Kleinstwagens. Zur Eröffnung am Donnerstag den 24. Februar stellten die vier bedeutenden Berliner Designagenturen Floor 5, André M. Wyst, Mario Lombardo und Hort ihre Interpretationen des weltweit kleinsten 4-Sitzers der Welt vor. Die vier Wagen könnten sich in ihrem Auftritt nicht stärker die unterscheiden. Der Toyota iQ punktet mit seinem pfiffigen Raumkonzept auf 2,98 Metern Gesamtlänge, einem Verkaufspreis ab 11.900 Euro sowie geringem Kraftstoffverbrauch bzw. niedrigem CO2 Ausstoß. Zum Marktstart 2009 avancierte das Toyota Auto daher nicht grundlos zum meistverkauften neuen Fahrzeugmodell in Deutschland.