Europäische Erstkäufer des Alfa Romeo 4C auf Italien-Reise

Alfa 4C „Launch Edition“ weltweit auf 500 Exemplare limitiert

Eine Auto-Übergabe der Extraklasse erlebten jetzt 21 der ersten Käufer des Alfa Romeo 4C. Auf Einladung von Alfa Romeo besuchten die Gäste die Produktionsstätte des 4C und absolvierten danach ein Sportfahrer-Training.

Europäische Erstkäufer des Alfa Romeo 4C auf Italien-ReiseMit dem Alfa Romeo 4C auf der Piste ©Fiat Group Automobiles Germ

Für die frischgebackenen Eigentümer des Alfa 4C „Launch Edition“, einem auf 500 Einheiten limitierten Sondermodell vom zweisitzigen Alfa Romeo Coupé, startete die Italien-Reise im Maserati Werk in Modena. Fabrizio Corigliano, Marketing Manager Alfa Romeo im EMEA-Wirtschaftsraum, und Werksdirektor Francesco Eroico zeigten den Besuchern aus Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz die einzelnen Produktionsprozesse des Alfa Romeo 4C, der hier gemeinsam mit den luxuriösen Maserati Sportwagen vom Band läuft.

Sportfahrer-Training mit dem Alfa Romeo 4C in Varano

Um die Fahrdynamik des Alfa 4C im Grenzbereich wie etwa seine Querbeschleunigung von bis zu 1,1 g kennenzulernen, führte Tag zwei des Trips die 21 Gäste auf die Rennstrecke von Varano. Auf der 2,4 Kilometer langen Piste unterzogen sie sich einem Sportfahrer-Training des Andrea de Adamich Safe Driving Centre. Unter professioneller Instruktion tasteten sich die Gäste im 240 PS starken und 258 km/h schnellen Alfa Romeo 4C sowie in den potenten Quadrifoglio Verde-Versionen von Giulietta und MiTo ans Limit heran. Da konnten die Kunden auch besten Gewissens den Race-Modus vom Alfa Romeo TCT-Doppelkupplungsgetriebe aktivieren, der noch sportlicheres Fahren erlaubt.

Alfa 4C Sondermodell äußerst sportlich ausgestattet

Die Reiseeinladung von Alfa Romeo war nicht minder exklusiv als die Alfa Romeo 4C „Launch Edition“. So ist das Sondermodell in den speziellen Farbtönen Rosso Alfa oder Bianco Carrara verfügbar. Die Serienausstattung umfasst zusätzliche Kohlefaserteile zur weiteren Senkung des ohnehin geringen Leergewichts vom Alfa 4C. Stets an Bord sind zudem Bi-LED-Scheinwerfer, der dunkle Aluminium-Heckdiffusor sowie die vorn 18 und hinten 19 Zoll messenden Sporträder. Die erweiterte Exterieurausstattung der 4C „Launch Edition“ komplettieren Bremssättel und Frontlufteinlässe in besonderer Farbgebung, eine Rennauspuffanlage sowie Stoßdämpfer und Stabilisatoren in Rennabstimmung.