Ford B-MAX debütiert auf dem Mobile World Congress

Bill Ford enthüllt den neuen B-MAX in Barcelona

Bill Ford wird auf dem Mobile World Congress den B-MAX einem Fachpublikum vorstellen. Bisher gab es auf dieser Konferenz noch nie eine Fahrzeug-Premiere. Ford wird zudem neue Technologien zeigen, von denen der neue Ford B-MAX einige aufweist

Ford B-MAX debütiert auf dem Mobile World CongressDer neue Ford B-MAX ©Ford Media

Der neue Ford B-MAX wird am Montag, dem 27. Februar von Bill Ford, dem Vorsitzenden der Ford Motor Company, wird in Barcelona auf dem Mobile World Congress 2012 vor Fachpublikum enthüllt. Der demonstriert als Gastredner, wie das Automobil und fort Mobiltechnologien ineinander übergehen, um Sicherheit, Umweltverträglichkeit und Komfort zu steigern. Der Mobile World Congress gehört seit Jahren zu den international renommiertesten Events im Bereich der mobilen Kommunikation und hatte im Vorjahr über 60.000 Branchen-Repräsentanten zu Gast.

B-MAX ab Herbst beim Ford Händler

Die Vorstellung des neuen B-MAX auf diesem Kongress stellt eine echte Neuheit dar, da dort eine Fahrzeug-Premiere noch nie zuvor stattfand. Ford wird in Barcelona darüber hinaus neue Technologien präsentieren, von denen manche im neuen Ford Modell B-MAX eingeführt werden, der im Herbst 2012 in Deutschland in den Handel rollt. Mit Bill Ford als Gastredner wird zum ersten Mal in der Geschichte des Mobile World Congress eine bedeutende Persönlichkeit aus der Autoindustrie zum Thema Mobilität referieren.

B-MAX legt den Kleinwagen-Maßstab höher

„Die offizielle Präsentation des neuen Ford B-MAX auf dem Mobile World Congress unterstreicht die Tatsache, dass moderne Technologien immer wichtiger werden – sowohl für Verbraucher als auch für uns als Automobilhersteller,“ teilte Stephen T. Odell mit, Chairman und CEO, Ford of Europe. „Der neue Ford B-MAX legt die Messlatte für Kleinwagen in Europa ein gutes Stück höher, denn er kombiniert innovative Technologien und erstklassiges Engineering.“