Ford C-Max auf dem Pariser Automobilsalon

Ford Pkw massiv auf Klimaschutz getrimmt

Die Ford Pkw werden für die Zukunft aufgerüstet: So soll ab 2013 ein Ford C-Max Hybrid in die Autohäuser surren.

Ford C-Max auf dem Pariser AutomobilsalonFord C-Max ©Ford Media

Als Repräsentant der neuen Ford C-MAX- und Ford Grand C-MAX-Modellfamilie sind in Paris zwei Ford Pkw in hochwertiger Titanium-Ausstattung zu sehen. Der elegante Ford C-MAX ist mit dem Ford 1.6 Liter EcoBoost-Motor mit 132 kW (180 PS) ausgerüstet und bereichert die Klasse der kompakten Multi Activity Vehicles (MAV) mit seiner attraktiven Gestaltung und dem hohen Komfortniveau. Das zweite Fahrzeug befeuert der überarbeitete Ford 2.0 TDCi Duratorq-Diesel Als erstes Serienauto von Ford nutzt der C-Max die neue globale C-Segment-Plattform. Der neue Grand C-MAX wird ab der zweiten Jahreshälfte 2011 auch auf dem nordamerikanischen Automarkt vertrieben.

Ford Pkw mit reduzierten CO2-Emissionen

Weiterhin werden die Anstrengungen, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen der Ford Pkw zu reduzieren, intensiviert. Dieses Engagement betonen zwei wesentliche Neuerungen in der Produktpalette neben dem Ford C-Max, die auf dem Pariser Autosalon zu sehen sind: die ECOnetic-Version des neuen Ford Mondeo und ein Ford Ka mit serienmäßigem Start-Stopp-System.
Diese Modelle kombinieren wegweisende neue Technologien in sich, die Ford in der jüngeren Vergangenheit bereits vorgestellt hat. Dazu gehören beispielsweise die hocheffizienten Turbomotoren mit Direkteinspritzung aus der Ford EcoBoost-Familie sowie die überarbeiteten und besonders sparsamen Ford TDCI Duratorq Dieseltriebwerke.

Ford C-Max mit Hybrid-Antrieb

Außerdem enthüllt Ford in Paris die Marke erstmals die zentrale Technologie seines Plug-in-Hybrid-Modells Ford C-MAX PHEV (PHEV = Plug-In Hybrid Electric Vehicle). Der Alternativ angetriebene Ford Pkw soll in Valencia/Spanien montiert werden und 2013 sein Marktdebüt in Europa feiern
Auch aufgrund des weiter gesteigerten Einsatzes der CO2-reduzierenden Ford ECOnetic Technologies – wie Ford Eco-Mode oder das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine – befinden sich die Ford Pkw auf bestem Wege, eine 30-prozentige Reduzierung des CO2-Flottenausstoßes bis 2020 im Vergleich mit den Werten des Modelljahres 2006 zu erzielen.