Ford Fahrsicherheitstraining für junge Fahrer öffnet Registrierung

Kostenloses Fahrtraining startet mit vier Kursen in Bonn und Aachen

Ab sofort können junge Fahrer sich für das Ford Sicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“ registrieren. Unter www.vorfahrt-fuer-deine-zukunft.de können sich interessierte Fahranfänger zwischen vier verschiedene Terminen entscheiden.

Ford Fahrsicherheitstraining für junge Fahrer öffnet Registrierungbeim Ford Fahrsicherheitstraining ©Ford Media

Partner vom diesjährigen Fahrsicherheitstraining sind die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sowie die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen. Sämtliche Trainingseinheiten führt das europaweite Trainernetzwerk von Allegium mit ausgebildeten Trainern vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat durch. Das schon seit zehn Jahren in den USA sehr populäre Sicherheitstraining wird am Dienstag, 29. Oktober 2013, am TÜV Rheinland Testgelände in Bornheim bei Bonn gegeben. Am Donnerstag, den 31. Oktober 2013, tagt das Ford Fahrertraining auf dem ATC Aldenhoven Testing Center nahe der RWTH Aachen.

Shuttle zum Fahrsicherheitstraining gefällig?

Am Fahrtraining Interessierte können sich jeweils für das Vormittags- (9.00 bis 12.30 Uhr) oder das Nachmittagsschulung (13.00 bis 16.45 Uhr) anmelden. Ford Deutschland bietet den Teilnehmern einen Shuttle zum Testgelände an, der die jungen Fahrer je 60 Minuten vor Anfang des Trainings an einem festen Treffpunkt (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg bzw. RWTH Aachen) einsammelt und nach dem Fahrsicherheitstraining wieder dorthin zurückfährt. Interessierte Fahranfänger müssen einen gültigen Führerschein besitzen und mindestens 18 Jahre alt sein. Die Auswahl der Teilnehmer entspricht der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Bei erfolgreicher Anmeldung bekommen die Bewerber eine Bestätigung zum Fahrtraining.

Fahrtraing für knapp 200 Führerscheinneulinge

Das knapp vierstündige Fahrsicherheitstraining bietet in vier Einheiten jeweils maximal 48 Fahranfängern an. In vier Modulen vermitteln die Fahrtrainer Wissenswertes und praktische Übungen zu den Themen Übersteuerungskontrolle, Spurwechsel und Bremsen im Notfall, Ablenkungsvermeidung sowie technische Aspekte. Jeweils zwölf Fachkräfte nehmen sich den in vier kleinere Gruppen aufgeteilten Partizipienten vom Sicherheitsfahrtraining auf dem Testgelände an. Insgesamt können so fast 200 junge Fahrer ihre Fahrsicherheit steigern.