Ford Focus mit 1.0-l-EcoBoost-Motor hat geringere Spritkosten als 2008

Der neue Ford Focus mit Dreizylinder spart trotz enormer Benzinpreise

Die Halter eines Ford Focus 1.0 EcoBoost können sich dieser Tage immerhin etwas freuen: Mit einem kombinierten Verbrauch von nur 4,8 Liter/100 km reißt das neue Dreizylinder-Aggregat auch bei den aktuellen Benzinpreisen kein Loch ins Budget.

Ford Focus mit 1.0-l-EcoBoost-Motor hat geringere Spritkosten als 2008Ford Focus ©Ford Media

Denn der neue Ford Focus 1.0 EcoBoost spart gegenüber dem gleich stark motorisierten Vorgängermodell bares Geld ein – und das, obgleich der Preis für Super bleifrei mit 95 Oktan seit 2008 um satte 29 Prozent gestiegen ist. Die Vergleichskalkulation sieht folgendermaßen aus:

  • Ford Focus mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit 74 kW/ 100 PS: 4,8 l/100 km Verbrauch1) x 1,70 Euro aktueller Benzinpreis = 8,16 Cent pro km
  • Ford Focus mit dem 1,6-Liter-Benzinmotor mit 74 kW/ 100 PS: 6,7 l/100 km Verbrauch1) x 1,32 Euro Benzinpreis im Januar 2008 = 8,84 Cent pro km

Ford Focus-Sparversion ab 18.050 Euro lieferbar

Die Benzinkosten für das Ford Focus-Vorgängermodell mit dem 74 kW/ 100 PS starken 1,6-l-Benziner betrugen vor vier Jahren also 8,84 Cent pro Kilometer – und damit rund sieben Prozent mehr als für den aktuellen Ford Focus mit dem gleich stark motorisierten 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner und serienmäßigem Start-Stopp-System. Diese Vergleichsrechnung fußt auf Tagespreisen an Tankstellen sowie auf dem jeweiligen kombinierten Benzinverbrauch. Der neue Ford Focus 1.0 EcoBoost und 74 kW/ 100 PS ist ab 18.050 Euro erhältlich, die alternativ verfügbare 1,0-Liter-EcoBoost-Version mit 92 kW/ 125 PS gibt’s ab 20.700 Euro.

Der neue Ford Focus 1.0 EcoBoost entlastet das Portmonee

Das Spritspar-Angebot der Ford Händler ist aktuell freilich besonders attraktiv, wie Wolfgang Booms, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH, schildert: „Es ist wie eine Zeitreise zurück in die Tage etwas günstigerer Spritpreise. Der Ford Focus mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Benzindirekteinspritzer schont den Geldbeutel, und das ohne Einbußen in puncto Leistung und Fahrvergnügen. Insbesondere das Budget von Familien, das durch den allgemeinen Preisanstieg der vergangenen Jahre strapaziert wurde, wird durch die hohe Effizienz und den niedrigen Kraftstoffverbrauch dieses Fahrzeugs spürbar entlastet.“