Gelber Engel 2010

Die Gelben Engel verteilen Gelbe Engel: Der ADAC verteilt auch 2010 seinen „Oscar der Automobilindustrie“ an herausragende Produkte.

Die Gelben Engel verteilen Gelbe Engel: Der ADAC verteilt auch 2010 seinen „Oscar der Automobilindustrie“ an herausragende Produkte.

Gelber Engel 2010Gelber Engel für Fiat, Bosch und Porsche ©UnitedPictures

Der Gelbe Engel wird vom ADAC seit 2005 für besondere Leistungen in den Bereichen Kategorien Auto, Marke, Qualität, Persönlichkeit sowie Innovation und Umwelt ausgelobt. Bundespräsident Horst Köhler Forderte im Rahmen der Preisverleihung in der Residenz München die  Automobilindustrie auf, mehr nachhaltig umweltverträgliche Fahrzeuge zu entwickeln.

Die besten Autos 2009

Die besten Autos 2009 tragen einen Stern. Die Mercedes E-Klasse befand die Mehrheit von über 250.000 Leser der ADAC Motorwelt zum „Lieblingsauto der Deutschen“. Platz zwei ging an  den beliebten Kleinwagen VW Polo. Der BMW X1 kam als bestes SUV der ADAC-Wahl auf den dritten Rang. Gelbe Engel erhielten ferner Audi als beste Marke, nunmehr zum dritten mal in Folge und  der Subaru Justy, der die Kategorie „Qualität“ mit Topwerten im Jahr 2009 für sich entschied. Linde-Chef Prof. Dr. Wolfgang Reitzle erhielt beim „Gelben Engel“ 2010 den Preis in der Kategorie „Persönlichkeit“.

Gelber Engel 2010 für Porsch Consulting, Fiat und Bosch

Ein gelber Engel ging an alle drei Unternehmen, die sich durch herausragende Verbesserungen verdient gemacht hatten. Die Gelben Engel für „Innovation und Umwelt“ gingen an Fiat für die „MultiAir-Ventilsteuerung, die mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig verringertem Verbrauch und damit weniger Emissionen bewirkt. Bosch wurde für sein Motorrad-ABS ausgezeichnet, während das Tochterunternehmen von Stuttgarter Sportwagen-Hersteller, Porsche Consulting, für seine bewährten Methoden  zur systematischen Vermeidung von Zeit-, Ressourcen- und Kostenverschwendung, die auch beim Bau von Fernstraßen merklich spürbares Einsparungspotenzial erlauben.